Flugzeitenänderung

Reisevertragsrecht, Reisevermittlungsrecht, Reiseversicherungsrecht, Luft-, Bus-, Bahn- und Schiffsbeförderungsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Grisu
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 24.01.05, 16:58

Flugzeitenänderung

Beitrag von Grisu » 31.01.15, 21:32

Hallo,

dass Flugzeiten bei Pauschalreisen nicht mehr einseitig geändert werden dürfen, wenn sie in der Buchungsbestätigung drin stehen, ist ja bekannt. Aber welche Änderungen (wie viele Stunden) sind dem Reisenden zumutbar? Und hat der Veranstalter nicht eine Pflicht die Zumutung für seinen Vertragspartner so gering wie ihm möglich zu halten? Kennt jemand Urteile zu diesen Punkten?

Vielen Dank für eure Mühen

Grisu

klausschlesinger
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 21.06.12, 16:23
Kontaktdaten:

Re: Flugzeitenänderung

Beitrag von klausschlesinger » 01.02.15, 18:17

Grisu hat geschrieben: Kennt jemand Urteile zu diesen Punkten ?
Ja. Kenne ich. Da gibt es eine Vielzahl von Urteilen, die alle einzelfallabhänging sind. Die will ich dir nicht alle aufschreiben.

Die Beurteilung eines solchen Sachverhalts ist von folgenden Fakten abhängig:

-handelt es sich um eine europäische oder außereuropäische Airline?
-von wo nach wo soll geflogen werden?
-wie lange vor dem gebuchten Flug wird dem Passagier die Flugzeitenänderung bekanntgegeben?
-wie lauten die gebuchten Flugdaten und -uhrzeiten und wie die abgeänderten?
Ich mache zwei Kampfsportarten: Ju-Jutsu und Jura. - Jura ist die schwierigere!
'Es sei nicht immer zu verlangen, „dass der Inhalt gesetzlicher Vorschriften dem Bürger grundsätzlich ohne Zuhilfenahme juristischer Fachkunde erkennbar sein muss“.' (BVerfG)

Antworten