Seite 1 von 1

Gruppenreise: Erhebung von Kaution nach Vertragsschluss?

Verfasst: 05.07.17, 14:04
von rechtsfragen
Hallo, ich habe folgende Frage:

Jule bucht für eine Gruppe Jugendlicher bei einem renommierten deutschen Reiseveranstalter (RV) eine Gruppenreise ins EU-Ausland.
Nach Buchung erhält sie eine E-Mail mit zahlreichen Anhängen (Sicherungsschein, AGB etc.). Ein Anhang enthält Infos zum Hotel. Dort heißt es zu Jules Überraschung, dass das Hotel bei Anreise eine Kaution in Höhe von 20 Euro pro Person erhebt.
Auf diese Kaution wurde zuvor nirgends hingewiesen, weder im Angebot, in den übrigen Vertragsunterlagen (AGB) noch bei den Infos zum Hotel, die auf der Internetseite des RV einsehbar sind.
Auf Rückfrage zeigt der RV sich uneinsichtig.

Ist es zulässig, dass im Nachhinein die Kaution quasi zum Vertragsbestandteil wird und dies eher "zufällig" und "versteckt" in diversen Seiten E-Mail-Anhängen geschieht?

Vielen Dank für alle Antworten!
rechtsfragen