Reiserücktritt: Mexiko (Erdbeben)

Reisevertragsrecht, Reisevermittlungsrecht, Reiseversicherungsrecht, Luft-, Bus-, Bahn- und Schiffsbeförderungsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
CheckCheck
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 11.10.13, 22:12

Reiserücktritt: Mexiko (Erdbeben)

Beitrag von CheckCheck » 25.09.17, 13:42

Hallo Zusammen,

weiß jemand ob man die Urlaubsreisen (Rundreise) nach:

Mexico-Stadt, Acapulco, Cancún, Frida Kahlos Coyoacán, Teotihuacán,
Magisches Tepoztlán & Vistahermosa, Magisches Tepoztlán & Vistahermosa,
Sierra Madre von Puebla - Oaxaca, Mitla, El Tule & Monte Albán, Oaxaca zum Catemaco See,
Villahermosa, Mayastadt Palenque,

für den Reisezeitraum: 10.11.2017 - 02.12.2017

kostenlos stornieren kann? Der Veranstalter (Reiseveranstalter X und Y) sagt nein
(Grund: Die Erdbeben waren ja schon und die Reise ist erst in 6 Wochen).

Mexiko: Reise- und Sicherheitshinweise:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... _node.html

Wir wissen nun nicht, was zutun ist?
Danke Euch ...
Zuletzt geändert von ktown am 25.09.17, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarname enfernt

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21564
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Reiserücktritt: Mexiko (Erdbeben)

Beitrag von ktown » 25.09.17, 14:40

Da es keine Reisewarnung gibt, wieso sollte dann ein Reiserücktritt möglich sein?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

fodeure
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2133
Registriert: 06.06.10, 19:51

Re: Reiserücktritt: Mexiko (Erdbeben)

Beitrag von fodeure » 25.09.17, 17:33

CheckCheck hat geschrieben:Der Veranstalter (Reiseveranstalter X und Y) sagt nein
Völlig zu Recht. Sieht das hier so aus, als wäre eine Reise nach Mexiko-Stadt nicht möglich?

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6904
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Reiserücktritt: Mexiko (Erdbeben)

Beitrag von winterspaziergang » 25.09.17, 18:34

CheckCheck hat geschrieben: kostenlos stornieren kann? Der Veranstalter (Reiseveranstalter X und Y) sagt nein
(Grund: Die Erdbeben waren ja schon und die Reise ist erst in 6 Wochen).

Mexiko: Reise- und Sicherheitshinweise:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... _node.html

Wir wissen nun nicht, was zutun ist?
Danke Euch ...
Wenn man die Reisehinweise liest, so steht da (Auszug/Zitat)

Naturkatastrophen

...
Mexiko liegt in einer seismisch sehr aktiven Zone, weshalb es zu Erdbeben kommen kann.
Besonders gefährdet sind die auf dem ehemaligen Seegrund liegenden älteren Stadtviertel von Mexiko-Stadt. Der Großraum Mexiko-Stadt und die besonders erdbebengefährdeten Bundesstaaten an der Pazifikküste waren bisher immer nur in Teilen betroffen. Evakuierungsmaßnahmen sind behördlicherseits daher vorrangig in sichere Zonen des Hochtals von Mexiko-Stadt bzw. in sichere Zonen des jeweils betroffenen Bundesstaates vorgesehen.


Dass Mexiko in einem erdbebengefährdeten Gebiet liegt, dürfte zum Zeitpunkt der Buchung bekannt gewesen sein. Insofern wird man sich darauf nicht berufen können, dass vielleicht auch in 6 Wochen nochmals ein Erdbeben stattfinden könnte, um kostenlos zu stornieren.

Antworten