Seite 1 von 1

Zusatzkosten für Eintrittsgelder

Verfasst: 04.03.18, 13:02
von superhasi
Eine 20-köpfige Gruppe hat eine Fachexkursion nach Südafrik unternommen.
Gem. Reisebeschreibung sollten alle Eintrittspreise enthalten sein.
Am Tag 6 wurde der XY-Nationalpark besucht.
Tatsächlich hat dann aber die Reiseleitung vor Ort von jeder Person noch
den Eintrittspreis in Höhe von 50 Euro/Pers. abkassiert. Dafür wurde aber keine
Quittung ausgestellt.
Gibt es dazu Rechtsprechungen bzw. einen Paragrafen auf den man sich
berufen kann.

Re: Zusatzkosten für Eintrittsgelder

Verfasst: 04.03.18, 13:25
von SusanneBerlin
Gibt es dazu Rechtsprechungen bzw. einen Paragrafen auf den man sich
berufen kann.
Nein, es gibt keinen Paragraphen der klarstellt, dass man eine bereits bezahlte Leistung nicht ein zweites mal bezahlen muss.
Tatsächlich hat dann aber die Reiseleitung vor Ort von jeder Person noch
den Eintrittspreis in Höhe von 50 Euro/Pers. abkassiert. Dafür wurde aber keine
Quittung ausgestellt.
1000€ Trinkgeld für die Reiseleitung.

Re: Zusatzkosten für Eintrittsgelder

Verfasst: 04.03.18, 13:37
von winterspaziergang
superhasi hat geschrieben:Eine 20-köpfige Gruppe hat eine Fachexkursion nach Südafrik unternommen.
Gem. Reisebeschreibung sollten alle Eintrittspreise enthalten sein.
Am Tag 6 wurde der XY-Nationalpark besucht.
Die in der Reisebeschreibung angegeben war?
Tatsächlich hat dann aber die Reiseleitung vor Ort von jeder Person noch
den Eintrittspreis in Höhe von 50 Euro/Pers. abkassiert.
vor oder nach dem Besuch? war der bereits bezahlt, so dass die Gruppe rein konnte?

Re: Zusatzkosten für Eintrittsgelder

Verfasst: 04.03.18, 13:59
von superhasi
Vor dem Besuch im XY-Park wurde der Betrag eingesammelt.

Laut Reisebeschreibung sollten jedoch alle Eintrittsgelder inkl. sein.

Die Personen habe jedoch alle gezahlt. Hätten ansonsten vor dem Eingang
gestanden und wäre nich hereingekommen.

Re: Zusatzkosten für Eintrittsgelder

Verfasst: 04.03.18, 14:25
von freemont
superhasi hat geschrieben:...
Tatsächlich hat dann aber die Reiseleitung vor Ort von jeder Person noch
den Eintrittspreis in Höhe von 50 Euro/Pers. abkassiert. Dafür wurde aber keine
Quittung ausgestellt.
...

Das ist doch sicher hier in D gebucht worden.

Dann auf zum Veranstalter und die 50 EUR zurückfordern. Die örtliche Reiseleitung ist sein Erfüllungsgehilfe. D.h. jedes Verschulden ist dem Veranstalter zuzurechnen, also auch wenn das Betrug gewesen ist.

Dass keine Quittung ausgestellt wurde kann man hoffentlich so kompensieren, dass die Teilnehmer gegenseitig bezeugen und damit beweisen können, dass die 50 EUR jeweils gezahlt wurden.

Re: Zusatzkosten für Eintrittsgelder

Verfasst: 12.03.18, 22:34
von winterspaziergang
superhasi hat geschrieben:Vor dem Besuch im XY-Park wurde der Betrag eingesammelt.

Laut Reisebeschreibung sollten jedoch alle Eintrittsgelder inkl. sein.
Die Frage ist
Am Tag 6 wurde der XY-Nationalpark besucht.
Der in der Reisebeschreibung angegeben war?