Gebührenrückbuchung nach Airlineinsolvenz?

Reisevertragsrecht, Reisevermittlungsrecht, Reiseversicherungsrecht, Luft-, Bus-, Bahn- und Schiffsbeförderungsrecht

Moderator: FDR-Team

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4779
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Gebührenrückbuchung nach Airlineinsolvenz?

Beitrag von ExDevil67 » 06.05.19, 05:46

Schildkröten hat geschrieben:Wir haben das Geld zurück und bisher keine Post vom Insolvenzverwalter.
Ich wäre trotzdem noch nicht so optimistisch. Ich kenne jetzt nicht das Arbeitstempo und die Menge an Daten die der Insolvenzverwalter da bewegen muss, könnte mir aber vorstellen das der sich primär um die "dicken Fische" kümmert und der Kleinkram wie Sitzplatzbuchungsgebühren erst später geprüft wird.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21620
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gebührenrückbuchung nach Airlineinsolvenz?

Beitrag von ktown » 06.05.19, 06:12

Schildkröten hat geschrieben:Wir haben das Geld zurück und bisher keine Post vom Insolvenzverwalter.
Na ich würde das Geld mal bis 31.12.2022 irgendwo parken. :wink:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14891
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Gebührenrückbuchung nach Airlineinsolvenz?

Beitrag von windalf » 06.05.19, 08:08

ktown hat geschrieben:
Schildkröten hat geschrieben:Wir haben das Geld zurück und bisher keine Post vom Insolvenzverwalter.
Na ich würde das Geld mal bis 31.12.2022 irgendwo parken. :wink:
Oder schnell alles was man hat verschleudern und als Rache Privatinsolvenz anmelden... :devil:
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21620
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Gebührenrückbuchung nach Airlineinsolvenz?

Beitrag von ktown » 06.05.19, 09:18

windalf hat geschrieben:
ktown hat geschrieben:
Schildkröten hat geschrieben:Wir haben das Geld zurück und bisher keine Post vom Insolvenzverwalter.
Na ich würde das Geld mal bis 31.12.2022 irgendwo parken. :wink:
Oder schnell alles was man hat verschleudern und als Rache Privatinsolvenz anmelden... :devil:
oder das :lachen:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten