Situation HKG

Reisevertragsrecht, Reisevermittlungsrecht, Reiseversicherungsrecht, Luft-, Bus-, Bahn- und Schiffsbeförderungsrecht

Moderator: FDR-Team

Antworten
MarkusToe
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 28.03.09, 11:50

Situation HKG

Beitrag von MarkusToe » 13.08.19, 08:46

A bucht eine Kreuzfahrt von Sin nach HKG.
Nachdem die aktuelle Situation in HKG eher Richtung Eskalation tendiert, die Frage
Wie lange im Vorraus muss die Reederei Änderungen in der Route bekannt geben, oder kann das noch
während der Fahrt ad hoc entschieden werden?
A muss ja schließlich auch noch nach Hause kommen....

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4772
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Situation HKG

Beitrag von ExDevil67 » 13.08.19, 08:52

Von wo nach wo soll die Reise gehen?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Situation HKG

Beitrag von Tastenspitz » 13.08.19, 09:27

Singapur nach Hongkong.
Hongkong Cruise Terminal ist da eher weg vom Schuss. Festmachen ist da kein Problem.
Um die Inkl. Flug buchenden Passagiere kümmert sich die Crew, ggf. werden die Flüge eben verlegt.
Bei Eigenanreise endet es sowieso am Terminal, also auch nicht das Problem des Veranstalters.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten