Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 10.03.12, 08:36

Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von MichiFed »

Hallo, folgende fiktive Szenarien. Die Frage ist: In welchen Fällen besteht weiter Anspruch auf Kindergeld?

Tobbi ist 20 und hat gerade seine Ausbildung erfolgreich beendet. Er beabsichigt zeitnah (was immer das auch bedeuten mag) sich an einer Schule zu bewerben und sein Fachabitur zu machen.
Seit dem 01.02.2020 ist er arbeitslos gemeldet.
Kindergeld wird laut Familienkasse auf jeden Fall bis Ende des Ausbildungsverhältnisses gezahlt. Also bis Ende Februar 2020.

In welchen fällen wird weiter Kindergeld bezahlt?

1.) Tobbi bleibt Zuhause wohnen, und wird zum August wieder Schüler. (Besteht ein Anspruch auf Kindergeld und wie lange?)
2.) Tobbi zieht zu seiner Freundin meldet sich um und wird zum August wieder Schüler. (Besteht ein Anspruch auf Kindergeld und wie lange?)
3.) Tobbi bekommt einen guten Job der mit 4500€/Woche entlohnt wird. (Besteht ein Anspruch auf Kindergeld?)
4.) Tobbi gewinnt 100000€ im Lotto. (Besteht ein Anspruch auf Kindergeld?)

Besten Dank! Sollten weitere Fragen zu beantworten sein versuche ich das selbstredend zu machen....

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von hambre »

zu 1) Ja, aber max. bis zum 21. Geburtstag
zu 2) wie 1)
zu 3) Nein
zu 4) wie 1)-3)

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15106
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von windalf »

zu 3) Nein
Hängt das nicht davon ab, was er parallel ausbildungstechnisch ggf. so betreibt?
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2585
Registriert: 04.07.12, 13:01

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von lottchen »

Na bei einem Job mit einem Gehalt von 4500€/Woche (wo gibt es das?) wird man wohl kaum noch nebenbei Ausbildung machen können. Davon war im Ausgangsthread auch nicht die Rede. Wäre es ein 450€-Job dann gäbe es noch Kindergeld. Und das auch noch wenn er damit die Zeit bis zum Studium oder der zweiten Ausbildung überbrückt. Wenn mehr verdient wird gibt es keins mehr.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 15106
Registriert: 27.01.05, 02:00
Wohnort: Internet

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von windalf »

Na bei einem Job mit einem Gehalt von 4500€/Woche (wo gibt es das?) wird man wohl kaum noch nebenbei Ausbildung machen können.
Naja ist kein unübliches Geschäftsführergehalt. Wenn der Laden läuft kann man auch Geschäftsführer in Teilzeit (oder eben halt wenig Stunden pro Woche aufwenden und andere die Arbeit machen lassen) sein und nebenbei studieren (oder eben auf den Studien-/Semesterbeginn warten) . Mag selten sein aber unmöglich ist es nicht...
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von hambre »

Naja ist kein unübliches Geschäftsführergehalt.
Für einen 20-jährigen Geschäftsführer wäre das sehr ungewöhnlich.

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2220
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von Celestro »

ist doch egal, was das für ein Job ist. Im fiktiven Fall soll Tobbi doch einfach nur total viel Geld verdienen. Ob da jetzt 4500 Euro / Woche oder 7000 Euro im Monat stehen, ist doch völlig egal.
hambre hat geschrieben:
13.02.20, 08:44
zu 4) wie 1)-3)
Interessant ...
hambre hat geschrieben:
13.02.20, 08:44
zu 1) Ja, aber max. bis zum 21. Geburtstag
zu 2) wie 1)
zu 3) Nein
also gleichzeitig "Ja, aber max. bis zum 21. Geburtstag" und "Nein" (weil 1-3). Wie schafft man sowas? :wink:

MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von MichiFed »

hambre hat geschrieben:
13.02.20, 08:44
zu 1) Ja, aber max. bis zum 21. Geburtstag
zu 2) wie 1)
zu 3) Nein
zu 4) wie 1)-3)
An alle vielen Dank!

Also kann Tobbi in aller Ruhe zu seiner Freundin ziehen ohne das Kindergeld einbüßen zu müssen?

Die Frage wäre auch noch was passiert wenn er einen "unterbezahlten" Vollzeitjob bis zum Schulbeginn annimmt? Besteht wärend der Zeit auch ein Anspruch auf Kindergeld oder erst wieder wenn er Schüler ist? Oder nach einem Vollzeitjob gar nicht mehr?

Danke!!!!!

hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von hambre »

Die Frage wäre auch noch was passiert wenn er einen "unterbezahlten" Vollzeitjob bis zum Schulbeginn annimmt?
Ein Vollzeitjob steht dem Kindergeldanspruch auch dann entgegen, wenn der nur zum Mindestlohn ausgeübt wird.

Mit Schulbeginn lebt der Kindergeldanspruch aber wieder auf.

alana4
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 441
Registriert: 01.02.13, 18:31

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von alana4 »

MichiFed hat geschrieben:
13.02.20, 22:22

An alle vielen Dank!

Also kann Tobbi in aller Ruhe zu seiner Freundin ziehen ohne das Kindergeld einbüßen zu müssen?

Die Frage wäre auch noch was passiert wenn er einen "unterbezahlten" Vollzeitjob bis zum Schulbeginn annimmt? Besteht wärend der Zeit auch ein Anspruch auf Kindergeld oder erst wieder wenn er Schüler ist? Oder nach einem Vollzeitjob gar nicht mehr?

Danke!!!!!
Tobbi selbst hat überhaupt keinen Kindergeld-Anspruch.

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7176
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von winterspaziergang »

MichiFed hat geschrieben:
12.02.20, 21:51
Hallo, folgende fiktive Szenarien. Die Frage ist: In welchen Fällen besteht weiter Anspruch auf Kindergeld?
...
Für Tobi gar nicht, für die unterhaltspflichtigen Eltern, so lange diese Pflicht aufgrund des Alters/der Ausbildung oder einer eventuellen Behinderung von Tobi besteht.

"Kindergeld" ist eine steuerliche Freistellung des Existenzminimums des Kindes und soll die Eltern in ihrer Unterhaltspflicht entlasten.

MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von MichiFed »

Besten Dank!

Wichtig ist nur das Tobbi ausziehen kann ohne das der Anspruch auf Kindergeld flöten geht. Fliwatüt, Tobbis Mutter, überlässt ihm das Kindergeld.

Danke!!!!!!(!!!)

MichiFed
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 10.03.12, 08:36

Re: Anspruch auf Kindergeld Voraussetzungen

Beitrag von MichiFed »

hambre hat geschrieben:
13.02.20, 23:24

Mit Schulbeginn lebt der Kindergeldanspruch aber wieder auf.
DANKE!!!

Antworten