Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

eightball
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 28.10.09, 17:31

Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von eightball »

So ich muss einen Antrag auf ALG II stellen.
Jetzt soll ich diesen Antrag schriftlich mit freien Worten begründen. Meine Frage, bin ich wirklich dazu verpflichtet? Ich meine, man stellt so einen Antrag ja nicht aus Spaß.
Dann soll ich Kontoauszüge ab dem 01.08.2010 nachreichen, also insgesamt für drei Monate. Ist das auch soweit korrekt?

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18310
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von FM »

eightball hat geschrieben:So ich muss einen Antrag auf ALG II stellen.
Jetzt soll ich diesen Antrag schriftlich mit freien Worten begründen. Meine Frage, bin ich wirklich dazu verpflichtet? Ich meine, man stellt so einen Antrag ja nicht aus Spaß.
Der Satz "Ich habe kein (oder: zu wenig) Einkommen" macht nicht viel Mühe.
Dann soll ich Kontoauszüge ab dem 01.08.2010 nachreichen, also insgesamt für drei Monate. Ist das auch soweit korrekt?
Laut Bundessozialgericht ja. Bestimmte Angaben dürfen geschwärzt werden (z.B. Angaben zu Parteien, Gewerkschaften, Sex-Clubs und Kirchen bei Beitragszahlungen).
Artikel 5 Grundgesetz:
(1)
JEDER hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
Es geht nicht um eine Meinungsäußerung.

eightball
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 28.10.09, 17:31

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von eightball »

Wo genau kann ich nachlesen was geschwärtzt werden kann und was nicht? Darf ich dann auch den Betrag schwärzen?

Der letzet Teil, siehe untern, ist nur meine Signatur.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18310
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von FM »

eightball hat geschrieben:Wo genau kann ich nachlesen was geschwärtzt werden kann und was nicht? Darf ich dann auch den Betrag schwärzen?
Die wesentlichen Punkte stehen schon in meinem Beitrag oben, also dort nachlesen.
Der Betrag gehört nicht dazu, wäre auch sinnlos.

Gerd aus Berlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6395
Registriert: 10.01.05, 04:39
Wohnort: Berlin

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von Gerd aus Berlin »

Überweisungsbeleg hat geschrieben:75.- Euro Dildo von Beate Buster.
Hier darf man sowohl "Dildo" als auch "Beate Buster" schwärzen.

Nicht aber die "75,- Euro".

Gruß aus Berlin, Gerd
Recht beratungsresistant
ist und bleibt der Querulant.

"I’m a poet, and I know it,
hope I don’t blow it." Bob Dylan

hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 8225
Registriert: 07.07.07, 13:39
Wohnort: Unna

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von hws »

Gerd aus Berlin hat geschrieben:Hier darf man sowohl "Dildo" als auch "Beate Buster" schwärzen.

Nicht aber die "75,- Euro".
Insbesondere nicht den Saldo des Kontos.
falls da was von Hunderttausend Euro Saldo (plus) steht, hat man wohl verloren. :twisted:

hws

eightball
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 28.10.09, 17:31

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von eightball »

Na gut dann hebe ich das Geld vorher ab und sage ich muss davon meine bestellte Küche bezahlen oder das Gela an einen Bekannten zurück zahlen der mir das geliehen hat.

compi57
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 16.11.07, 12:19

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von compi57 »

eightball hat geschrieben:Na gut dann hebe ich das Geld vorher ab und sage ich muss davon meine bestellte Küche bezahlen oder das Gela an einen Bekannten zurück zahlen der mir das geliehen hat.

... wenn das man immer so einfach wäre (glücklicherweise nicht): Diie Küchenbestellung wird man wohl nachweisen müssen und die Schulden beim Bekannten sind kein Problem der Behörde...

Gruß C.

eightball
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 28.10.09, 17:31

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von eightball »

Na ja nichts desto trotz ist das Geld ja weg.

gabelsberger
FDR-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 07.04.09, 17:53

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von gabelsberger »

Das nennt man dann vorsätzliche herbeiführung der Hilfsbedürftigkeit.

Und was die Kontoauszüge angeht,kann man hier
http://juris.bundessozialgericht.de/cgi ... os=1&anz=2
nachlesen.

eightball
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 28.10.09, 17:31

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von eightball »

Aber ist es nicht so, dass die Abgabe der Kontoauzüge freiwillig ist? Es gibt nämlich meines Wissens, weder ein Gesetz noch eine Verodung die das regelt, oder? Die Kontoauszüge müssen doch nur dann vorgelegt werden die AG einen Verdacht auf Leistungsmißbrauch hat oder nicht?

Gerd aus Berlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6395
Registriert: 10.01.05, 04:39
Wohnort: Berlin

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von Gerd aus Berlin »

eightball hat geschrieben:Aber ist es nicht so, dass die Abgabe der Kontoauzüge freiwillig ist? Es gibt nämlich meines Wissens, weder ein Gesetz noch eine Verodung die das regelt, oder? Die Kontoauszüge müssen doch nur dann vorgelegt werden die AG einen Verdacht auf Leistungsmißbrauch hat oder nicht?
Wo steht das bitteschön?

Bislang war das auch routinemäßig erlaubt.

Gruß aus Berlin, Gerd
Recht beratungsresistant
ist und bleibt der Querulant.

"I’m a poet, and I know it,
hope I don’t blow it." Bob Dylan

eightball
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 28.10.09, 17:31

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von eightball »

Gerd aus Berlin hat geschrieben: Bislang war das auch routinemäßig erlaubt. Gruß aus Berlin, Gerd
Wo steht das?

Gerd aus Berlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6395
Registriert: 10.01.05, 04:39
Wohnort: Berlin

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von Gerd aus Berlin »

eightball hat geschrieben:Wo steht das?
Wenige Zentimeter weiter oben: Wenn gabelsberger sich schon die Mühe macht, könnte man seinen Link ja auch mal lesen ...

Gruß aus Berlin, Gerd
Recht beratungsresistant
ist und bleibt der Querulant.

"I’m a poet, and I know it,
hope I don’t blow it." Bob Dylan

Larissa43
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 31.01.05, 22:37

Re: Antrag auf ALG II, welche Angaben muss ich machen?

Beitrag von Larissa43 »

Erstens: Die Abgabe der Kontoauszüge ist nicht freiwillig, sondern Pflicht beim Erstantrag.
Zweitens: Wer weiss, dass er in den nächsten Monaten einen ALG II- Antrag stellen muss, kann sein Geld auch auf ein Sparbuch packen, da gibt es bestimmte Freigrenzen.

Sogar ein Hartz-IV-Kandidat darf pro Lebensjahr ein Sparguthaben von ca. 200 € auf der hohen Kante haben.

Und eine Bemerkung am Rande: Wer Geld vom Staat will, muss halt die Hosen runterlassen und seine Hilfebedürftigkeit nachweisen.

Gesperrt