Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

emilnick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 723
Registriert: 26.09.10, 05:54

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von emilnick »

Matthias, wie kommst du darauf, dass ich meine, den Kindern von Lesben (oder Schwulen) ginge es schlecht?

Ich meine lediglich, dass es Grenzen gibt, die die Natur vorgibt. Bei aller Gleichberechtigung, bei aller Gleichwertigkeit von homo- und heterosexuellen Beziehungen: Es ist nun mal so, dass erstens Männer keine Kinder bekommen können und zweitens dass Kinder beim Geschlechtsakt entstehen, im Idealfall aus Liebe und mit dem festen Willen, eine Familie zu gründen.

Nun können sich homosexuelle Paare ganz sicher ganz wunderbar lieben, aber das allein bewirkt halt nun mal nicht, dass daraus ein Kind entsteht. Man sucht sich also einen Samenspender, und das finde ich ethisch nicht in Ordnung. Nicht, weil ich der Ansicht wäre, dass ein lesbisches Paar nicht ganz prima ein Kind erziehen könnte, sondern weil ich das so empfinde, dass der Samen des Mannes da nur benutzt wird, um den - egoistischen? - Wunsch nach einem Kind zu befriedigen. Wenn ein Mann sich derartig benutzen lässt (was leiten sich daraus für Rechte und Pflichten ab?), dann ist das O.K., aber was ist mit den Kindern?
Ich bin kein Jurist.Aber ich wäre gerne einer.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23939
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von matthias. »

Was soll mit den Kinder sein, du sagst doch oben dass sie von Lesben genauso geliebt werden und dass es ihnen nicht schlechter geht.

Im übrigen dürfte Samenspende so alt sein wie die Menschheit, wie viele Frauen dürften sich über die Jahrtausende
schon von anderen Männer haben schwängern lassen wenn es mit dem eigenen nicht lief?

Und mit Natur hat unsere soziale Gesellschaft ja mal gar nichts mehr zu tun.

MfG
Matthias

emilnick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 723
Registriert: 26.09.10, 05:54

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von emilnick »

Naja, die Kinder sollten schon wissen, wer ihre Vorfahren sind. Alles andere finde ich fast grausam. Vor allem, wenn es geplant ist.
Ich bin kein Jurist.Aber ich wäre gerne einer.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23939
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von matthias. »

Ein Samenspender muss nicht anonym sein.

Und wie gesagt, dass Recht bzw. die Möglichkeit wirklich zu wissen wer sein Vater ist, gibt es erst seit der DNA Analyse.
Das hatten alle unsere Vorfahren auch nicht.

MfG
Matthias

flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3653
Registriert: 05.01.07, 06:32
Wohnort: Wetter/Ruhr

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von flokon »

emilnick hat geschrieben:Naja, die Kinder sollten schon wissen, wer ihre Vorfahren sind. Alles andere finde ich fast grausam. Vor allem, wenn es geplant ist.
Es gibt viele Männer mit Fertilitätsproblemen und die dürfen also keine eigenen Kinder haben, weil es grausam ist.
In D zwar verboten aber es gibt genauso Eizellspenden, weil Frauen warum auch immer unfruchtbar sein können.
Und was ist mit Adoptionen?

Solche leichtfertig dahingeworfen Aussagen, finde ich persönlich grausam.
Der Stammtisch ist jetzt beim Niveau von, hör auf zu Rauchen dann geht es Deinen Kindern besser... :evil:

emilnick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 723
Registriert: 26.09.10, 05:54

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von emilnick »

Was heißt "Was ist mit Adoptionen"? DAS nenne ich eine "dahingeworfene" Aussage; diese Kinder leben bereits, da ist es ja wohl natürlich, ein geeignetes Zuhause zu finden. Und natürlich können das auch gleichgeschlechtliche Paare sein. Ich bin in der Tat auch kein großer Fan von künstlicher Befruchtung "aller Art". Wobei ich mich nicht zum Moralapostel aufspielen möchte. Es ist schlicht meine Meinung, dass das Kinderzeugen etwas Natürliches sein sollte. Und Frauen, die z.B. noch mit 60 Jahren meinen, sich befruchten lassen zu müssen, weil das irgendwie en vogue zu sein scheint, verstehe ich nicht wirklich. Ich bin der Ansicht, mit künstlicher Befruchtung spielt man sich zum Schöpfer auf und man "erkauft" sich damit sozusagen sein Kind.

Vor allem aber bin ich strikt gegen Samenspenden, aus den o.g. Gründen. Das hat nun gar nichts mit "Stammtisch" zu tun, denn ich möchte damit keine Vorurteile bedienen, sondern meine persönliche Überzeugung darlegen.

Ähm, und natürlich sollte niemand rauchen, der Kinder hat. Das versteht sich eigentlich von selbst (oder war das ein Insider?).
Ich bin kein Jurist.Aber ich wäre gerne einer.

compi57
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 16.11.07, 12:19

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von compi57 »

... wenn man mittlerweile von der Anrechnung des Kindergeldes zur Samenspende gekommen ist, dann ist dieser Beitrag doch eigentlich nur noch fürs SC geeignet (wobei die Tendenz schon länger feststellbar war...)

Gruß C.

emilnick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 723
Registriert: 26.09.10, 05:54

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von emilnick »

Ich war heute beim Jobcenter und hab mir einen Termin geben lassen - von daher ist meine Frage fast geklärt.
Ich bin kein Jurist.Aber ich wäre gerne einer.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23939
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von matthias. »

emilnick hat geschrieben:Ich war heute beim Jobcenter und hab mir einen Termin geben lassen - von daher ist meine Frage fast geklärt.
Und du glaubst jetzt, dass du ne Chance hast KiGe zusätzlich zu bekommen?

emilnick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 723
Registriert: 26.09.10, 05:54

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von emilnick »

Nach den Infos, die ich bekommen habe, wobei das alles recht hektisch war und ein gigantischer Zettel- und Antragsaufwand, könnte es sein, dass mir insgesamt 230,- mtl. zustehen. Das glaube ich aber erst, wenn ich den Bescheid habe. Solange kann ich nun auch noch warten.
Ich bin kein Jurist.Aber ich wäre gerne einer.

MSI123451
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: 30.09.10, 14:22

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von MSI123451 »

emilnick hat geschrieben:Es ist nun mal so, dass erstens Männer keine Kinder bekommen können und zweitens dass Kinder beim Geschlechtsakt entstehen, im Idealfall aus Liebe und mit dem festen Willen, eine Familie zu gründen.
Das hat aber nicht die Natur so eingerichtet, sondern die katholische Kirche. Der Mensch ist nicht monogam. :liegestuhl:
Some people say that there are rumors on the internet

suwi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1298
Registriert: 30.10.07, 18:39

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von suwi »

MSI123451 hat geschrieben: Das hat aber nicht die Natur so eingerichtet, sondern die katholische Kirche. Der Mensch ist nicht monogam. :liegestuhl:
Echt? Das haben wir der Kirche zu verdanken, dass nur Weiber Kinder zur Welt bringen können?????
Hammer! Und ich dachte tatsächlich, das wäre ganz "natürlich"- Männlein und Weiblein, der Akt dazwischen, so entstehen die lieben Kleinen.....
Und nu kommst du daher und behauptest, das wäre nicht so? Nur "die Kirche" hätte es so eingerichtet und eigentlich funktioniert das ganz anders?

(DER Mensch mag ja nicht immer "monogam" gewesen sein, es hat auch gute Gründe in der ferneren Vergangenheit gegeben , dass "der Mensch", insbesondere das Männchen, nicht monogam gewesen ist.
Aber bei annähernd gleicher Anzahl Männchen und Weibchen in der Spezie Mensch macht es durchaus Sinn, ganz natürlich sozusagen, monogam zu sein. Es ist dem sozialen Miteinander auch durchaus nützlicher.
(als den Kerlen annodazumal die Weiber reihenweise jung krepierten, oft genug gerade eben bei der Entbindung, musste er schon einige Eisen im Feuer haben......dazu zwang ihn der Arterhaltungstrieb. Aber mal ehrlich, das ist ja nun schon seit längerer Zeit nicht mehr nötig. )

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23939
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Wieso wird Kindergeld auf Hartz IV angerechnet?

Beitrag von matthias. »

Monogam mag sinnvoll sein, es ist aber nicht natürlich, davon abgesehen wie ich auch schon ausführte, das der Mensch überhaupt nicht natürlich lebt.

Wobei wg. mir jeder ja gerne denke kann was er will, solange er seinen Lebensstil keinem anderen aufzwingen will, was ich auch ausdrücklich hier keinem unterstelle..

MfG
Matthias

Antworten