Eingliederungsvereinbarung - ALG 1

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Mars1987
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 02.06.16, 13:19

Eingliederungsvereinbarung - ALG 1

Beitrag von Mars1987 »

Hallo zusammen,

ich hatte heute meinen Termin beim SB auf dem Arbeitsamt und habe dummerweise die EGV unterschrieben.

Während dem Termin wurde mir außerdem gleich ein Coaching angeboten, insg. 12 Wochen, 2 mal die Woche, welches ich aber gleich abgelehnt habe.

In meiner EGV steht unter "2. Aktivitäten" folgendes:

"Nutzen Sie weiterhin auch die Internetseiten von Unternehmen, werden die Stellenangebote aus und stellen ggf. Ihre Bewerbung dort ein.
Zur Stellensuche nutze ich Internet-Jobportale wie cesar, indeed und LinkedIN, Xing sowie persönliche Kontakte.

Ich weise meine Eigenbemühungen unaufgefordert per Email alle 4 Wochen nach (mind 6/Monat).
Diese Übersicht sollte die Namen der kontaktierten Unternehmen, Datum und Art der Bewerbung (schriftlich, telefonisch, per Email, usw.), die angestrebte Position, sowie das Ergebnis (Vorstellungsgespräch, Absage, noch offen) beinhalten.

Ich bin damit einverstanden, dass die Arbeitsvermittlung per Email mit mir kommuniziert."


Mit diesem Absatz bin ich generell auch einverstanden, da ich sowieso Bewerbungen schreibe. Kann mich jedoch das Arbeitsamt trotzdem zu Weiterbildungsmaßnahmen bzw. Coachingseminare verpflichten? Ich habe Angst, dass ich nun trotzdem so eine Aufforderung bekomme.

Im Schlusssatz steht:

"Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen. Ich bin mit den vereinbarten Aktivitäten einverstanden und verpflichte mich, diese einzuhalten. Ich habe ein Exemplar dieser EGV erhalten."

Bezieht sich dieser Satz auch evtl. angefallene mündliche Vereinbarungen oder lediglich die Punkte unter "2. Aktivitäten"?


Über eine Antwort wäre ich äußerst dankbar.

Liege Grüße

Struppinger
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 27.08.07, 05:40

Re: Eingliederungsvereinbarung - ALG 1

Beitrag von Struppinger »

(schon nach dem Wortlaut) "nur" auf die in der - schriftlichen - Eingliederungsvereinbarung vereinbarten... :roll:

Baden-57
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1603
Registriert: 13.08.15, 17:49

Re: Eingliederungsvereinbarung - ALG 1

Beitrag von Baden-57 »

Das JC kann zur Teilnahme am Coaching bestehen, dürfte vermutlich dann entschieden werden, wenn aufgrund der Bewerbungen nicht genügend Vorstellungsgespräche sich dann ergeben.

Die EGV ist ansonsten "üblich".

Antworten