Mitteilungspflicht bei gewährter Prozeßkostenhilfe

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Marianna
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 19.01.05, 09:04

Mitteilungspflicht bei gewährter Prozeßkostenhilfe

Beitrag von Marianna » 23.09.18, 13:59

Hallo zusammen,

es wurde vor 2 Jahren Prozeßkostenhilfe vom Gericht bewilligt.
Eine monatliche Rückzahlung wurde aufgrund niedrigen Einkommens nicht angeordnet.

Jetzt die Frage:
Es steht jetzt ein Wechsel des Konto´s bzw. der Bank an. Muß man dies dem Gericht im
Zusammenhang der Prozeßkostenhilfe auch mitteilen?

Viele Grüße
Marianna

Antworten