Seite 1 von 1

Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt

Verfasst: 30.03.19, 15:01
von michaelwirtz
Hallo !

Folgende Situation.

Vorab Herr Backes lebt verheiratet und hat 4 Eheliche Kinder und ein Kind aus einer älteren Beziehung wofür Unterhalt gezahlt wird.

Kind 1: 14 jahre
Kind 2: 13 jahre
Kind 3: 8 jahre
Kind 4: 5 jahre
Kind 5: wird im April 2 jahre
Für die Ehelichen Kinder wird Kindergeld bezogen und für das nichteheliche Kind wird Unterhalt Monatlich in Höhe von 245 € gezahlt.
Außerdem bezieht die Familie Wohngeld in Höhe von 400 € Monatlich.

Im September 2018 wurde Kinderzuschlag beantragt und auch bewilligt und die Familie bekam Monatlich 575 €
Es wurde damals nur der Arbeitsvertrag eingereicht und die erste Gehaltsabrechnung mit einem Nettobetrag von 1541 € Steuerklasse 3
Frau Backes verdiente zu dem besagten Zeitpunkt 80 € Netto mit einem Minijob.

Jetzt im März kam von der Familienkasse ein schreiben für eine Verlängerung des Kinderzuschlages, dieses ausgefüllt wurde und vom Arbeitgeber wurde das Gehalt für die nächsten 6 Monate eingetragen zzgl. 200 € Urlaubsgeld Brutto.
Das jetzige Gehalt liegt in etwa mit den Zuschlägen bei 1650 € Netto Steuerklasse 3.
Frau Backes hat nur im januar 80 € verdient und im Februar 160 € seitdem übt sie keinen Minijob mehr aus.
Heute kam dann der Bescheid das die Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt wurde.
Herr Backes gab folgendes Dokument was dort zu finden ist.
https://www.bilder-upload.eu/bild-4098c ... 0.jpg.html

Was kann Herr Backes jetzt tun ? Wieso wurde der Kinderzuschlag nicht reduziert ? Warum vollständig abgelehnt und vorher gab es 575 € ?

Würde mich über eine Antwort freuen.

Vielen Dank

Re: Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt

Verfasst: 30.03.19, 19:27
von winterspaziergang
In einem Bescheid müsste es stehen, auf welche Gesetzesgrundlage man sich bezieht und weshalb versagt wurde.
„Wir zahlen nicht“ wäre zu wenig und unwahrscheinlich als Begründung.

Re: Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt

Verfasst: 30.03.19, 19:50
von michaelwirtz
es ist nur dieser Bescheid gekommen und sonst nichts.
Was würden Sie raten ?
Die letzte Gehaltsabrechnung von Herrn Backes liegt bei 1665 € Netto und 2037 € Brutto, was ebenfalls unter dem Gesamtbedarf liegt.
Wie kommen die auf so eine Rechnung ?

Re: Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt

Verfasst: 31.03.19, 06:11
von Stefanie145
Wenn man auch mit den weiteren Seiten des Bescheides nicht weiter kommt (es gibt zumindest eine zweite Seite), sollte am Montag einmal Kontakt zur Familienkasse aufgenommen werden.

Ich kenne mich mit dem Thema nicht wirklich aus, könnte mir jedoch vorstellen, dass die Familienkasse verklausuliert mitteilt, dass kein Anspruch auf Kinderzuschlag besteht, weil der Anspruch auf Arbeitslosengeld II vorrangig ist.

Re: Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt

Verfasst: 31.03.19, 07:54
von winterspaziergang
Stefanie145 hat geschrieben:Wenn man auch mit den weiteren Seiten des Bescheides nicht weiter kommt (es gibt zumindest eine zweite Seite), sollte am Montag einmal Kontakt zur Familienkasse aufgenommen werden.

Ich kenne mich mit dem Thema nicht wirklich aus, könnte mir jedoch vorstellen, dass die Familienkasse verklausuliert mitteilt, dass kein Anspruch auf Kinderzuschlag besteht, weil der Anspruch auf Arbeitslosengeld II vorrangig ist.
Das wäre auch meine Vermutung, denn bei
Gehaltsabrechnung mit einem Nettobetrag von 1541 € Steuerklasse 3
ist es deutlich unter dem Existenzminimum für 2 Erwachsene und 4 Kinder + Unterhalt für das fünfte

Re: Verlängerung auf Kinderzuschlag abgelehnt

Verfasst: 31.03.19, 09:10
von ktown
Da hier, trotz Forenregeln, unverhohlen Rechtsberatung gefordert wird, mach ich zu.