Schonvermögen/Freibetrag bei Alg II

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
Woar
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 06.05.05, 21:12
Wohnort: Niedersachsen

Schonvermögen/Freibetrag bei Alg II

Beitrag von Woar » 25.09.19, 13:31

H. bezieht Alg II. Er ist Mitglied einer Genossenschaftsbank. Die Mitgliedschaft bestand auch schon vor Bezug von Alg II. Jetzt möchte H. die Mitgliedschaft bei der Bank kündigen und die Einlage von 500,-- EURO kassieren.
Muss H. diese Einnahme des Jobcenter melden?
Kann das Jobcenter den Betrag beanspruchen oder gilt es als Schonvermögen bzw. fällt es unter einen Freibetrag?

Danke für die Antworten!

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16116
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Schonvermögen/Freibetrag bei Alg II

Beitrag von SusanneBerlin » 25.09.19, 13:50

Hallo,
Jetzt möchte H. die Mitgliedschaft bei der Bank kündigen und die Einlage von 500,-- EURO kassieren. Muss H. diese Einnahme des Jobcenter melden?
Das ist keine Einnahme. Die 500€ gehören ihm doch seit er sie eingezahlt hat. Eigentlich auch schon vorher, er hat sie ja von irgendeinem anderen Konto genommen und an die Genossenschaftsbank überwiesen. Einnahmen sind höchstens die Zinsen die er auf die Einlage bekommen hat.
H. bezieht Alg II. Er ist Mitglied einer Genossenschaftsbank. Die Mitgliedschaft bestand auch schon vor Bezug von Alg II.
Da H. die Einlage bei der Genossenschaftsbank natürlich beim Antrag auf Alg II angegeben hat, darf er sie natürlich auch verwenden wie er will, also die Einlage auch kündigen und sich mit dem Geld irgendwas kaufen.
Grüße, Susanne

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16814
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Schonvermögen/Freibetrag bei Alg II

Beitrag von FM » 25.09.19, 13:54

Es war von Anfang an Vermögen, also als solches im Antrag anzugeben und eventuelle Einnahmen daraus (Dividenden) als Einkommen. Die Änderung ist dem Jobcenter zu melden, aber das Kapital selbst wird dadurch nicht zur Einnahme. Ob es SCHONvermögen ist hängt davon ab was sonst noch an Vermögen da ist, 500 Euro alleine wären weit unter den Freigrenzen.

Antworten