Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
helmes63
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 01.06.12, 11:11

Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von helmes63 » 10.10.19, 11:09

Hallo Guten Tag,

... als vorbereitende Maßnahme bei einem "Antrag auf Arbeitslosengeld 2" wird bei einer Kapital-Lebensversicherung bisher als Auflage verlangt mit dem Versicherungsträger einen sog. Verwertungsausschluss zu vereinbaren. Dadurch ist nach meinem Kenntnisstand eine Beleihung oder aber eine Veräußerung an einem interessierten Dienstleister nicht mehr möglich.

Frage a : gilt diese Vorschrift immer noch oder ist diese im Zuge der bisherigen Reformen inzw. revidiert worden ?!

Frage b : wird ggf. im Bedarfsfall eine Kapital-Lebensversicherung als Sicherheit bei einem Konsumentenkredit ggf. von einem Kreditinstitut anerkannt ?!

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23803
Registriert: 07.06.05, 20:10

Re: Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von matthias. » 10.10.19, 11:17

helmes63 hat geschrieben:
10.10.19, 11:09


Frage b : wird ggf. im Bedarfsfall eine Kapital-Lebensversicherung als Sicherheit bei einem Konsumentenkredit ggf. von einem Kreditinstitut anerkannt ?![/u]

Das gibt es wohl, ist aber letztlich immer ne Einzelfallbetrachtung und liegt im Ermessen der Bank, ob sie darauf eingeht.

Kommt wahrscheinlich auch darauf an wie groß der Aufwand zum Nutzen ist. Wenn man 1000 € Konsumentenkredit haben will, sagt die Bank vielleicht nein, weil ihnen das zu umständlich ist.

Bei einem Immobilienkredit werden sich die Banken eher drauf einlassen, da als Sicherheit eine Kapitallebensversicherung mit rein zu nehmen.

helmes63
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 01.06.12, 11:11

Re: Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von helmes63 » 10.10.19, 12:52

a) Das heißt konkret es kommt darauf an welcher Zweck und welcher Umfang dahintersteckt.
Eine Teilabsicherung bei einem Immobilienkauf auf Kredit habe ich hier zwar nicht speziell angesprochen, aber dafür ist das ein interessantes Beispiel.

b) Meine Frage zielte jedoch eher auf einen Konsumentenkredit ab zwecks Kauf eines PKW oder aber einer Wohnungsrenovierung.
Das wäre ein Kreditvolumen welches durchaus als eine Nummer kleiner anzusehen ist.

c) Nach meinem Eindruck ist ein größerer Kredit ab 5.000 € aufwärts aber doch nur als Kombination zw. Policen-Beleihung und
Einkommensnachweis machbar. Das wäre für mich jedenfalls am plausibelsten.

d) unklar ist ob das Versicherungsunternehmen auf jeden Fall mitspielen würde, denn es handelt sich hier ja eigentlich um eine
Zweckentfremdung, wenn man davon ausgeht das die Kapital-Lebensversicherung ja auch als privat Altersvorsorge-Leistung genutzt
werden kann und mit diesem Ziel ursprünglich auch abgeschlossen wurde.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17036
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von FM » 10.10.19, 14:06

Wenn das Kapital auf lange Zeit nicht verwertbar ist, könnte die Bank das schon als Hindernis betrachten.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23803
Registriert: 07.06.05, 20:10

Re: Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von matthias. » 11.10.19, 09:18

helmes63 hat geschrieben:
10.10.19, 12:52
a) Das heißt konkret es kommt darauf an welcher Zweck und welcher Umfang dahintersteckt.

Nein es kommt darauf an ob die Bank Bock drauf hat oder nicht.

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23803
Registriert: 07.06.05, 20:10

Re: Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von matthias. » 11.10.19, 09:21

FM hat geschrieben:
10.10.19, 14:06
Wenn das Kapital auf lange Zeit nicht verwertbar ist, könnte die Bank das schon als Hindernis betrachten.
Die Frage ist ob man sich verpflichtet die Kapitallebensversicherung zu kündigen und sich auszahlen zu lassen, wenn das mit dem Kredit schief geht oder ob die Bank das sogar selber dürfte. Dann muss die Bank nicht warten, dann machen sie das vielleicht auch eher.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17036
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von FM » 11.10.19, 09:44

Wenn man die Verwertung nach § 168 Abs. 3 VVG ausgeschlossen hat, geht die Kündigung nicht mehr vor dem Ruhestand. Und wenn man es nicht macht, ist es kein besonderes Schonvermögen bei AlG II.

helmes63
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 988
Registriert: 01.06.12, 11:11

Re: Kapital-Lebensversicherungen : Bedingungen für Anerkennung bei ALG-2-Prüfung

Beitrag von helmes63 » 16.10.19, 09:50

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob mit dem Verwertungsausschluss nicht auch eine Beleihung oder Kreditabsicherung ausgeschlossen ist.
Das ist eigentlich eine rein versicherungstechnische Angelegenheit. Ich bitte zu bedenken, dass nicht nur der Verkauf einer Police eine Option ist obwohl man das gemäß den vielen Anbietern in Werbeanzeigen meinen könnte.

Antworten