6 Monate + 1 Tag in Deutschland um KV Recht zu behalten

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
serviski
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 24.11.19, 19:51

6 Monate + 1 Tag in Deutschland um KV Recht zu behalten

Beitrag von serviski » 24.11.19, 20:01

Hallo liebes Forum,

ich habe eine Frage zu einer Rechtslage, welche höchstwahrscheinlich viele mit Migrationshintergrund auch haben.

Meine Eltern haben über 30 Jahre in Deutschland gelebt und gearbeitet.
Sie sind beide türkische Staatsbürger.
Sie sind nun seit ca. 10 Jahren in Rente und Leben ca. 9 Monate des Jahres in der Türkei und 3 in Deutschland.
Wir wurden von der Krankenkasse angesprochen, dass dies ohne Weiteres nicht mehr so erlaubt ist und die Gesetzeslage sich geändert hat.
Anscheinend sind sie dazu verpflichtet mindestens 6 Monate + 1 Tag des Jahres in Deutschland zu sein.
Wenn nicht, verlieren sie ihren Anspruch auf eine deutsche gesetzliche Krankenversicherung und müssen in die türkische KV wechseln.
Wie ist hier die Rechtslage wirklich?
Ist das wirklich so wie die KV sagt? Gibt es dazu eine gesetzliche Grundlage?
Vielen Dank und Viele Grüße
Serviski

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17140
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: 6 Monate + 1 Tag in Deutschland um KV Recht zu behalten

Beitrag von FM » 24.11.19, 22:41

Die Grundlage dürfte das Sozialversicherungsabkommen mit der Türkei sein. Ob das dort so geregelt ist, müsste man nachsehen.

Aber soweit mir bekannt ist dort auch geregelt, dass die türkische KV auch in Deutschland Leistungen erbringt. Unter welchen Bedingungen genau, wird auch in dem Abkommen stehen.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17140
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: 6 Monate + 1 Tag in Deutschland um KV Recht zu behalten

Beitrag von FM » 25.11.19, 09:29

Nach Art. 14 des genannten SVA dürfte es davon abhängen, welche Rente(n) man bezieht: wenn nur eine deutsche Rente dann in Deutschland krankenversichert, wenn Renten aus beiden Staaten dann im Land des gewöhnlichen Aufenthalts, also hier der Türkei.

Aber das Abkommen hat 14 Seiten, da kann noch mehr relevant sein.
https://www.dvka.de/media/dokumente/rec ... ei_SVA.pdf

serviski
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 24.11.19, 19:51

Re: 6 Monate + 1 Tag in Deutschland um KV Recht zu behalten

Beitrag von serviski » 25.11.19, 20:57

Hallo FM,

vielen Dank für deine sehr hilfreichen Antworten.
Ich werde mir das mal durchlesen und komme zurück mit meinen Erkenntnissen.

Ansonsten, ja 2 Renten. Soweit mir bekannt ist, zahlt die türkische KV nur Notfälle in Deutschland. Bin aber kein Experte...

Viele Grüße

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17140
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: 6 Monate + 1 Tag in Deutschland um KV Recht zu behalten

Beitrag von FM » 25.11.19, 22:45

Dann würde ich wegen der türkischen Rente und dem überwiegendem Aufenthalt in der Türkei dazu neigen, dass die Krankenkasse Recht hat - aber wie gesagt, ohne das ganze Abkommen gelesen zu haben.

Innerhalb der EU gilt als Prinzip, man bekommt im anderen Land das, was die dort heimischen Versicherten bekommen. Aber es mag sein, dass mit der Türkei anderes vereinbart wurde.

Antworten