Minijob durch Kurzarbeit ???

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
prof_haase
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 05.06.05, 20:42

Minijob durch Kurzarbeit ???

Beitrag von prof_haase »

Hallo,
mal eine Frage zum Kurzarbeitergeld.
AN hat eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, Gehalt 530€. Nun geht AN in Kurzarbeit.
Fall 1)
Gehalt reduziert sich auf 400€ da Kürzung auf 75% der Arbeitszeit. AN erhält ja für den Rest Kurzarbeitergeld
Das Gehalt von AN liegt unter der 450€ Grenze. Hat AN nun einen „Minijob“ oder einen sozialversicherungspflichtigen Job?
Fall 2)
AN wird auf 0 % Arbeitszeit reduziert und erhält komplett Kurzarbeitergeld (67% Kind)
Selbe Frage wie bei Fall 1

Es geht darum, ob AN noch über den Job krankenversichert ist um KUA Fall oder nicht?

Danke

Haase

Niemand2000
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1923
Registriert: 02.07.08, 18:42

Re: Minijob durch Kurzarbeit ???

Beitrag von Niemand2000 »

Ich würde bei der Minijobzentrale, beim Finanzamt und/oder bei der Agentur für Arbeit nachfragen.

Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10799
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Minijob durch Kurzarbeit ???

Beitrag von Dummerchen »

Kurzarbeit ändert am eigentlich Arbeitsvertrag nichts.
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)

matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 23934
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Minijob durch Kurzarbeit ???

Beitrag von matthias. »

Korrekt, gerade Fall 2 zeigt doch, dass das gar nicht sein kann, dass man aus der Sozialversicherung fällt.

Dann wären alle auf Kurzarbeit Null nicht mehr sozial versichert, die vorher ein volles Gehalt hatten. Das kann nicht sein (oder nicht Sinn und Zweck der Kurzarbeit sein).

Antworten