darf man sparen?

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

winterspaziergang
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7632
Registriert: 16.11.13, 14:23

Re: darf man sparen?

Beitrag von winterspaziergang »

Noch eine Bemerkung: speziell bei nicht "Bio-Deutschen" Sozialhilfeempfängern ist die Hürde, zu wissen, was man finanziell als solcher darf und wo der Sozialbetrug anfängt, sehr hoch.
Eine Bemerkung zur Bemerkung: Etwas arg pauschal. Die ersten auf dem Bundesgebiet Geborenen "Nicht-Bio-Deutsche", Kinder von "Einwanderern", die eigentlich nicht einwandern, sondern ein paar Jahre arbeiten wollten, feiern aktuell ihren 60-65jährigen Geburtstag. Da dürfte bei etlichen aus dieser großen Gruppe, die wirtschaftlich Probleme bekommen, wohl eher die Ausnahme als die Regel sein, dass es da "Hürden" gibt, die sie nicht selbst klären könnten.
Diese Leute haben nicht immer zu unrecht Angst vor der Willkür von Behördenvertretern.
"Diese Leute" umfassen im Prinzip den Rest der Welt. Da dürften etliche Länder, einschließlich die gesamte EU nicht unter "nicht immer zu Unrecht Angst vor Willkür" fallen.

Antworten