Aufgabe der Freiberuflichen Tätigkeit für GKV: Wie Statuswechsel freiwillig-->pflichtversichert?

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
tobwen
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 06.03.18, 14:49

Aufgabe der Freiberuflichen Tätigkeit für GKV: Wie Statuswechsel freiwillig-->pflichtversichert?

Beitrag von tobwen »

Angenommen jemand war als Freiberufler/Selbständiger bisher gesetzlich freiwillig krankenversichert.

Jetzt gibt es seine selbständige Tätigkeit auf und beantragt den Wechsel in den Status gesetzlich-pflichtversichert Krankenversicherung (als Rentner).

Genügt es dafür KEIN Einkommen mehr aus freiberuflicher Tätigkeit zu haben (und durch EkSt-Erklärung nachzuweisen) oder muss man diesen
Statuswechsel auch gegenüber dem Finanzamt mitteilen? D.h. erfragt die GKV den Status beim Finanzamt?

Was ist wenn man nur noch nebenberuflich selbständig tätig ist und nur geringes Einkommen erzielt?

Gibt es beim Finanzamt neben "nicht-selbständig" und "selbständig" auch den Status "nebenberuflich selbständig"?

Tobias

Czauderna
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 07.05.19, 10:44

Re: Aufgabe der Freiberuflichen Tätigkeit für GKV: Wie Statuswechsel freiwillig-->pflichtversichert?

Beitrag von Czauderna »

Hallo,
grundsätzlich reicht eine Erklärung gegenüber der Krankenkasse aus, ggf. will die auch noch eine Gewerbeabmeldung sehen. Man kann in der KVdR auch weiterhin Arbeitseinkommen als Selbständiger haben, es kommt eben nur auf den Status an - hauptberuflich selbständig bedeutet keine KVdR, nebenberuflich selbständig bedeutet KVdR. aber auch ggf. Beitragspflicht für dass Arbeitseinkommen.
Mein Rat in einem solchen Fall - sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen, um den Ablauf zu klären.
Gruss
Czauderna
Zuletzt geändert von Czauderna am 08.09.20, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5548
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Aufgabe der Freiberuflichen Tätigkeit für GKV: Wie Statuswechsel freiwillig-->pflichtversichert?

Beitrag von ExDevil67 »

Das Finanzamt interessiert afaik nur was für Einkommensarten (Lohn, Rente Einnahmen aus einer Selbstständigkeit, Mieteinnahmen etc) man hat und das man darauf die fälligen Steuern pünktlich zahlt. Welche Einkommensart mit welcher man kombiniert und wie man seine verfügbare Zeit aufteilt ist dem egal.

Ansonsten bezüglich er KV, wovon will der Selbstständige künftig leben? AFAIK erfordert der Zugang zur Krankenversicherung der Rentner das man auch eine gesetzliche Rente bezieht.

Antworten