Hartz IV alleinstehend vs Bedarfgemeinschaft

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
tvijojo
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 20.08.20, 22:07

Hartz IV alleinstehend vs Bedarfgemeinschaft

Beitrag von tvijojo »

kann mir jemand den Grund nennen, weshalb alleinstehende Hartz IV Empfänger fast 50 € weniger pro Monat bekommen, als Empfänger einer Bedarfgemeinschaft ?
und weshalb wird deren Erhöhung doppelt so hoch ausfallen ?
auch die Kosten für Bedarfgemeinschaft bei Obst, Gemüse, Fleisch und Wurst sind massiv gestiegen, und zwei essen bekannlich nicht weniger, als zwei Einzelpersonen !

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5568
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Hartz IV alleinstehend vs Bedarfgemeinschaft

Beitrag von ExDevil67 »

Kann es sein das Sie da was vertauscht haben und wissen wollen warum alleinstehende ALG 2 Bezieher mehr bekommen und auch deren Erhöhung größer ausfällt?

AFAIK enthält der Regelsatz beim ALG II auch Ausgaben für z.B. Strom und Telefon. Und in einer Bedarfsgemeinschaft reicht es wenn ein Kühlschrank in der Wohnung läuft oder ein Festnetzanschluss vorhanden ist. Dementsprechend fallen die rechnerischen Kosten pro Nase für diese Posten geringer aus.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21147
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Hartz IV alleinstehend vs Bedarfgemeinschaft

Beitrag von Tastenspitz »

tvijojo hat geschrieben:
10.09.20, 08:44
weshalb alleinstehende Hartz IV Empfänger fast 50 € weniger pro Monat bekommen, als Empfänger einer Bedarfgemeinschaft ?
und weshalb wird deren Erhöhung doppelt so hoch ausfallen ?
Wo haben sie denn das gelesen?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

tvijojo
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 20.08.20, 22:07

Re: Hartz IV alleinstehend vs Bedarfgemeinschaft

Beitrag von tvijojo »

den unten stehenden Text entnahm ich der Internetseite

https://www.hartziv.org/hartz-iv-rechner.html

der Unterschied von 432 Euro zu 389 Euro betrag exakt 43 Euro



Zum 01.Januar 2020 wurden die Hartz IV Regelsätze erneut angehoben. Für einen alleinstehenden Empfänger von Arbeitslosengeld 2 Leistungen erhöhte sich der monatliche Satz von 424 Euro um weitere 8 Euro auf aktuell 432 Euro. Für volljährige Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft erhöhten sich die Leistungen von 382 Euro auf 389 Euro.

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 18570
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Hartz IV alleinstehend vs Bedarfgemeinschaft

Beitrag von FM »

Man nehme besser aktuelle und amtliche Quellen:
https://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemit ... hilfe.html

432 ist mehr als 389, und mit den Erhöhungen weiterhin.

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21147
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Hartz IV alleinstehend vs Bedarfgemeinschaft

Beitrag von Tastenspitz »

tvijojo hat geschrieben:
10.09.20, 09:37
den unten stehenden Text entnahm ich der Internetseite
Ok. Und haben sie verstanden, wer mehr bekommt? Der Einzelne oder der Teil der Bedarfsgemeinschaft?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Antworten