nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

Eine Geburtsurkunde ist hierfür allein nicht ausreichend. so soll angeblich eine antwort von der agentur aussehen.
das der mann den kindergarten bezahlt hat und auch die wohnung mit dem kind teilt reicht nicht als "erziehung" ?
- angenommen für 2 monate war der mann zusätzlich zur erziehung versicherungspflichtig beschäftigt ( kindermädchen organisiert )
nur wie sollte man sowas jetzt 1 jahr später noch alles belegen können
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19927
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von FM »

Falls es um die rentenrechtlichen Zeiten geht: da reicht eine Erklärung mit:
https://www.deutsche-rentenversicherung ... V0820.html
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

hallo! danke für die antwort

ne es geht um die anwartsschaftszeit , man muss 1 jahr gearbeitet haben 365 tage um alg 1 beantragen zu können
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22077
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von Tastenspitz »

swimfan hat geschrieben: 12.02.21, 08:44 man muss 1 jahr gearbeitet haben 365 tage um alg 1 beantragen zu können
Lagen diese Erziehungszeiten im Zeitraum von ALG 1 Bezug?
War der erziehende in der Zeit Versicherungspflichtig (SGB 3 §26 Abs. 2a)?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

Lagen diese Erziehungszeiten im Zeitraum von ALG 1 Bezug?

im berechnungszeitraum für das 1Jahr ja
War der erziehende in der Zeit Versicherungspflichtig (SGB 3 §26 Abs. 2a)?
ja / teilweise .. man darf also nicht versicherungspflichtig angestellt sein und erziehen ?
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

Voraussetzungen gemäß § 26 Abs.2a S.1 Nr.1, 2,
S.3 SGB III noch nicht nachgewiesen
:roll:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/__26.html

was genau ist abs 2a s.1 nr 1 2 :shock:
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22077
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von Tastenspitz »

Das da:
(2a) Versicherungspflichtig sind Personen in der Zeit, in der sie ein Kind, das das dritte Lebensjahr noch nicht vollendet hat, erziehen, wenn sie
1. unmittelbar vor der Kindererziehung versicherungspflichtig waren oder Anspruch auf eine laufende Entgeltersatzleistung nach diesem Buch hatten und
2. sich mit dem Kind im Inland gewöhnlich aufhalten oder bei Aufenthalt im Ausland Anspruch auf Kindergeld nach dem Einkommensteuergesetz oder Bundeskindergeldgesetz haben oder ohne die Anwendung des § 64 oder § 65 des Einkommensteuergesetzes oder des § 3 oder § 4 des Bundeskindergeldgesetzes haben würden.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

das kind ist 2 und in polen
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22077
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von Tastenspitz »

Sicher. Und jetzt?
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

wie auch immer

es wurde mitgeteilt das die kindeserziehung mit einberechnet werden soll
Der Widerspruch wird als unbegründet zurückgewiesen.

angerechnet wurden 300 tage aber
Der Widerspruch ist zulässig, sachlich jedoch nicht begründet.

:roll: kann mir das jemand übersetzen !
Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3799
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von Evariste »

swimfan hat geschrieben: 03.03.21, 10:46 Der Widerspruch ist zulässig, sachlich jedoch nicht begründet.
Das entscheidende ist "sachlich nicht begründet", es wurden keine neuen Tatsachen vorgetragen, die zur Änderung der ursprünglichen Entscheidung führen.

Ich muss sagen, "Voraussetzungen gemäß § 26 Abs.2a S.1 Nr.1, 2, S.3 SGB III noch nicht nachgewiesen" ist schon sehr knapp formuliert. Hat denn kein Gespräch stattgefunden, in dem genau erklärt wurde, woran es hapert? Die Behörde (auch die BA ist eine Behörde) hat eine Aufklärungs- und Beratungspflicht gegenüber den Antragstellern.
hambre
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6906
Registriert: 02.02.09, 13:21

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von hambre »

Tastenspitz hat den § 26 Abs. 2a SGB III unvolständig zitiert. Darin findet man noch den Satz 3, auf den ebenfalls verwiesen wird mit folgendem Wortlaut:

Haben mehrere Personen ein Kind gemeinsam erzogen, besteht Versicherungspflicht nur für die Person, der nach den Regelungen des Rechts der gesetzlichen Rentenversicherung die Erziehungszeit zuzuordnen ist (§ 56 Abs. 2 des Sechsten Buches).

Im Hinblick auf diese Aussage in der Fragestellung:
das der mann den kindergarten bezahlt hat und auch die wohnung mit dem kind teilt reicht nicht als "erziehung" ?
ist es denkbar, dass die Voraussetzungen des § 26 Abs. 2a Satz 3 SGB II nicht nachgewiesen wurden.

Im Klartext: Was hat die Mutter in der Zeit gemacht?
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

da es sich um polen handelt wird es kompliziert
nach den Regelungen des Rechts der gesetzlichen Rentenversicherung die Erziehungszeit zuzuordnen ist
aber die mutter war und ist auch mutter in polen zu der zeit gewesen

um es so kurz wie möglich zu formulieren
es geht darum : soll er klagen . oh je vor gericht - was soll dann bewiesen werden .... genau das was ich gerade geschrieben habe :roll:
Evariste
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3799
Registriert: 31.12.15, 17:20

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von Evariste »

swimfan hat geschrieben: 03.03.21, 13:05 aber die mutter war und ist auch mutter in polen zu der zeit gewesen
Dann müsste nachgewiesen werden, dass die Erziehung überwiegend durch den Mann erfolgt ist, siehe § 56 Abs. 2 SGB VI. Das dürfte schwierig werden.
es geht darum : soll er klagen . oh je vor gericht - was soll dann bewiesen werden .... genau das was ich gerade geschrieben habe :roll:
So einfach ist es leider nicht. Vor Gericht müssen alle Anspruchsvoraussetzungen bewiesen werden. Nur weil die Behörde sagt, irgendein Nachweis fehlt, heißt das noch lange nicht, wenn dieser Nachweis erbracht ist, dass dann ein Anspruch besteht. Siehe oben, es reicht eben nicht, nachzuweisen, dass der Vater das Kind miterzogen hat, er muss es überwiegend erzogen haben. Bei dem Auslandsbezug wäre auch zu klären, ob zu der Zeit ein Kindergeldanspruch für das Kind bestand (bzw. bestanden hätte) oder nicht. Auch dafür gelten bestimmte Voraussetzungen, die zu prüfen sind.
swimfan
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 26.11.19, 21:16

Re: nachweis über kindeserziehung ( als mann ) alg 1

Beitrag von swimfan »

Vielen Dank super Antwort

*gebe auf ... alles gut!
Antworten