Lohn vorenthalten

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
saya
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: 16.03.09, 15:02

Lohn vorenthalten

Beitrag von saya »

Arbeiter bekommt wegen Krank sein (Abwesenheit) Lohn nicht ausgezahlt.

kein Geld, schuldet Miete, Strom, .....

Zum Anwalt, wer zahlt ?

Und dauert sowieso. Was kann er tun ?

Jobcenter ?
dauert auch lange.

Wo kann er zumindest Überbrückungsgeld bekommen ?
wer ist Ansprechpartner ?
lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3778
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Lohn vorenthalten

Beitrag von lottchen »

Wir reden aber nicht von einem Arbeiter, der seinen Job gerade erst angefangen hat? Oder der länger als 6 Wochen krank ist?
saya hat geschrieben: 04.11.21, 11:00 Zum Anwalt, wer zahlt ?

Derjenige, der den Anwalt beauftragt. Man kann eine Lohnklage auch ohne Anwalt einreichen.
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!
matthias.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 24187
Registriert: 07.06.05, 21:10

Re: Lohn vorenthalten

Beitrag von matthias. »

Wie gesagt, in den ersten 4 Wochen des Arbeitsverhältnisses gibt es keine Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, da muss man sich an die Krankenkasse wenden und auch nach 6 Wochen mit der gleichen Krankheit nicht mehr. Auch da Krankenkasse.

Ansonsten:

Arbeitsgerichtliches Eilverfahren:
https://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arb ... ml#tocitem
Antworten