Insolvenzgeld und Rente

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
normanescio
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 16.05.06, 22:09

Insolvenzgeld und Rente

Beitrag von normanescio »

Hallo zusammen,

Ich habe gestern meinen Rentenantrag ausgefüllt und bin über folgenden Punkt gestolpert: Es wurde nach bestimmten Leistungen des Arbeitsamts gefragt, die durch Hochladen des Bescheid nachzuweisen sind. Bei mir ist das Insolvenzgeld im Jahr 2001. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass bei Zahlung von Insolvenzgeld ein entsprechender Anteil an die Rentenversicherung geht. Ist dies nicht der Fall?
Stefanie145
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3797
Registriert: 18.02.05, 17:01

Re: Insolvenzgeld und Rente

Beitrag von Stefanie145 »

Hallo,

bei Bezug von Insolvenzgeld würden für maximal 3 Monate die Beiträge zur Sozialversicherung (inkl. Rentenversicherung) von der Agentur für Arbeit übernommen.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21496
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Insolvenzgeld und Rente

Beitrag von FM »

Müsste man doch im Versicherungsverlauf sehen, ob diese Monate gemeldet wurden. Natürlich kann es bei Millionen von Meldungen jedes Jahr immer wieder auch mal Übermittlungsfehler geben.
ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 6816
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Insolvenzgeld und Rente

Beitrag von ExDevil67 »

Ggf geht es dabei auch um die Frage der Anrechenbarkeit von Zeiten der Arbeitslosigkeit. AFAIR hat der Gesetzgeber nämlich bei der Einführung der Rente für langjährige versicherte (aka Rente mit 63) nämlich dem Abbau von Personal zu Lasten der Sozialkassen einen Riegel vorgeschoben und bei der Berechnung der nötigen 45 Beitragsjahre wird Arbeitslosigkeit direkt vor Rentenbeginn nur dann entsprechend angerechnet wenn die auf einer Insolvenz beruht.
Antworten