Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Berufsgenossenschaften, Renten, Schwerbehinderung ,Kranken- und Pflegeversicherung

Moderator: FDR-Team

Antworten
woazn-king
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 977
Registriert: 10.09.08, 11:35

Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von woazn-king »

Liebes Forum,

ich habe eine allgemeine Frage: Ein Arbeitnehmer (AN) übt einen Minijob auf 450 €-Basis bei einem AG aus. Der befristete Vertrag endet zum 30.06.2022. Der AG würde diesen Vertrag gerne um drei weitere Monate verlängern (der AN auch). Allerdings nicht mehr auf 450,00 €-Basis, sondern als kurzfristiger Minijob.

Würde der AN dadurch rückwirkend zum 01.012022 sozialversicherungspflichtig werden?
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22954
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von Tastenspitz »

Sofern unmittelbar im Anschluss an einen 450 Euro-Minijob bei demselben Arbeitgeber eine kurzfristige Beschäftigung mit einem Arbeitsentgelt von mehr als 450 Euro vereinbart wird, handelt es sich um die Fortsetzung der bisherigen Beschäftigung. Als Folge tritt zum Zeitpunkt des Überschreitens der 450 Euro-Grenze Versicherungspflicht ein.
Quelle:
https://www.haufe.de/personal/entgelt/a ... 97372.html
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
woazn-king
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 977
Registriert: 10.09.08, 11:35

Re: Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von woazn-king »

Tastenspitz hat geschrieben: 04.05.22, 08:56
Sofern unmittelbar im Anschluss an einen 450 Euro-Minijob bei demselben Arbeitgeber eine kurzfristige Beschäftigung mit einem Arbeitsentgelt von mehr als 450 Euro vereinbart wird, handelt es sich um die Fortsetzung der bisherigen Beschäftigung. Als Folge tritt zum Zeitpunkt des Überschreitens der 450 Euro-Grenze Versicherungspflicht ein.
Quelle:
https://www.haufe.de/personal/entgelt/a ... 97372.html
Danke. Demnach würde die Versicherungspflicht erst ab Beginn des kurzfristigen Minijobs (und nicht rückwirkend) eintreten.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22072
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von FM »

Es wäre eben ab dann kein "kurzfristiger Minijob" sondern eine Ausweitung der Beschäftigung mit der Folge Sozialversicherungspflicht.
woazn-king
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 977
Registriert: 10.09.08, 11:35

Re: Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von woazn-king »

FM hat geschrieben: 04.05.22, 10:33 Es wäre eben ab dann kein "kurzfristiger Minijob" sondern eine Ausweitung der Beschäftigung mit der Folge Sozialversicherungspflicht.
Das ist klar. Es geht nur um den Zeitpunkt, wann die Sozialversicherungspflicht eintritt.
Dummerchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 11036
Registriert: 21.01.05, 22:43
Wohnort: Der Kohlenpott hat mich wieder!

Re: Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von Dummerchen »

woazn-king hat geschrieben: 04.05.22, 11:00 Das ist klar. Es geht nur um den Zeitpunkt, wann die Sozialversicherungspflicht eintritt.
Steht doch da: zum Zeitpunkt des Überschreitens der 450 Euro-Grenze. Hat FM aber auch geschrieben: "ab dann". Nicht davor, nicht danach, sondern "ab dann".
The nine most terrifying words in the English language are, 'I'm from the government and I'm here to help.'
Ronald Reagan
40th president of US (1911 - 2004)
Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22954
Registriert: 05.07.07, 08:27
Wohnort: Daheim

Re: Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von Tastenspitz »

Wenn man die Sache trennen will, wird man 2 Monate Pause einbauen müssen. Zumindest war das so als ich das letzte Mal einen solchen Fall hatte.
Ansonsten gäbe es noch die Option Midijob in der Gleitzone mit verringerten Abgaben.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 22072
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Kurzfristiger Minijob nach Minijob auf 450,00 €-Basis

Beitrag von FM »

Bei der Kalkulation sollte man nicht nur auf das Nettogehalt schauen sondern auch beachten, daß die Versicherungspflicht dem Arbeitnehmer Vorteile bringt. Zum Beispiel müsste er andernfalls seine Kranken- und Pflegeversicherung selbst bezahlen. Und die abgezogene Lohnsteuer bekommt er, je nach den Einkommensverhältnissen im gesamten Kalenderjahr, vielleicht später zurück.
Antworten