Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Moderator: FDR-Team

Antworten
MDK_R8
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.13, 10:44

Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von MDK_R8 »

Hallo,

bei einem Bekleidungshaus habe ich eine XY-Jeans nachbestellen müssen, da das Vorgängermodell nicht mehr verfügbar war (Das Vorgängermodell habe ich lange Zeit problemlos getragen). Das Nachfolgemodell wurde mir zum gleichen Preis verkauft mit dem Unterschied, dass an dem Nachfolgemodell Nieten an den Gesäßtaschen angebracht waren. Diese Nieten sind so unglücklich angebracht, dass man überall wo man gesessen hat, deutliche Spuren/Beschädigungen hinterlassen hat. Z.B. als ich auf unserem Parkett-Boden saß, habe ich das Parkett zerkrazt, auf unserer Holzbank sind tiefe Rillen und die Sitzfläche meines Bürostuhls ist ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Wenn wir das Parkett und unsere Bank abschleifen lassen würden und ich die Sitzfläche meines Stuhls austauschen würde, käme ich auf einen Schadenswert von ca. € 3500,- (sehr grob geschätzt).
Ich muss doch davon ausgehen, dass ich bei der üblichen Verwendung (wozu eine Hose vorgesehen ist) keine Beschädigungen vornehme - für mich sind diese Nieten ein versteckter Mangel, der nicht zu erwarten war.
Kann mir jemand weiterhelfen wie hier die gesetzliche Lage grundsätzlich aussieht!? - Das Bekleidungshaus willl mich mit einem finanziellen Witz abfrühstücken…
Wenn das Recht auf meiner Seite ist, würde ich halt mal "schärfere Geschütze" auffahren und ggf. ein Schreiben von meinem Anwalt aufsetzen lassen - eine ReSchu-Versicherung liegt mir ja schließlicih vor.

Für Eure Hinweise vielen Dank im Voarus, MDK
Zuletzt geändert von ktown am 25.03.20, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22605
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von ktown »

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.

lottchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2657
Registriert: 04.07.12, 14:01

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von lottchen »

Es sind Schäden von 3.500€ entstanden bevor man festgestellt hat, dass man mit dieser Hose ein Problem hat? Man hat nicht nach dem ersten Schaden den man festgestellt hat geschaut woran das liegt und die Hose ausrangiert / reklamiert?
Ich empfehle, Beiträge unserer Forentrolle BäckerHD, FelixSt und Dieter_Meisenkaiser konsequent zu ignorieren!

Froggel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3200
Registriert: 19.05.05, 16:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von Froggel »

MDK_R8 hat geschrieben:
25.03.20, 12:36
für mich sind diese Nieten ein versteckter Mangel, der nicht zu erwarten war.
Sie haben die Hose ausgepackt und die Nieten gesehen, nehme ich an. Wo ist denn da bitte der Mangel versteckt? Das wäre der Fall gewesen, wenn sie so winzig gewesen wären, dass sie bei bloßer Betrachtung nicht hätten entdeckt werden können – z.B. unter dem Stoff eingenäht, was natürlich wenig sinnvoll ist, da Nieten eine Verzierung darstellen.
Wenn Sie keine Nieten hätten haben wollen, hätten Sie die Hose also zurückgehen lassen können. Bloß weil Sie selbst nicht auf den Gedanken gekommen sind, dass Metallnieten Abdrücke und Kratzer hinterlassen können, sind diese noch nicht mangelhaft.
Was nun die Schäden angeht, könnte man versuchen, über das Produzentenhaftungsgesetz zu gehen. Dieses Anliegen wäre aber m.E. an den Produzenten zu richten und nicht an den Händler.
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 22605
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von ktown »

Daher sollte der TE aufklären, ob es ihm um einen Sachmangel im Verbraucherrecht geht, oder um die Haftungsfrage durch den Hersteller.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

MDK_R8
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.13, 10:44

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von MDK_R8 »

lottchen hat geschrieben:
25.03.20, 13:00
Es sind Schäden von 3.500€ entstanden bevor man festgestellt hat, dass man mit dieser Hose ein Problem hat? Man hat nicht nach dem ersten Schaden den man festgestellt hat geschaut woran das liegt und die Hose ausrangiert / reklamiert?
Genau, die Schäden auf der Bank habe ich z.B. erst später entdeckt (steht in einer relativ dunklen Diele) und warum die Sitzfläche meines Stuhls sich auflöste, erschloss sich mir anfänglich auch nicht auf anhieb. Erst als ich die tiefen Kratzer im Parkett gesehen habe, habe ich kontrolliert, wo ich überall gesessen habe und weitere Beschädigungen festgestellt. So einfach ist das… (Auch andere Hosen von mir haben Nieten. Diese sind aber wohl anders angebracht, dass man damit bei "vorschriftsmäßiger Nutzung" keine Beschädigung verursacht…) Die Schäden waren auf den ersten Blick nicht ersichtlich, daher sind diese nach und nach entstanden…

MDK_R8
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.13, 10:44

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von MDK_R8 »

Froggel hat geschrieben:
25.03.20, 13:12
MDK_R8 hat geschrieben:
25.03.20, 12:36
für mich sind diese Nieten ein versteckter Mangel, der nicht zu erwarten war.
Sie haben die Hose ausgepackt und die Nieten gesehen, nehme ich an. Wo ist denn da bitte der Mangel versteckt? Das wäre der Fall gewesen, wenn sie so winzig gewesen wären, dass sie bei bloßer Betrachtung nicht hätten entdeckt werden können – z.B. unter dem Stoff eingenäht, was natürlich wenig sinnvoll ist, da Nieten eine Verzierung darstellen.
Wenn Sie keine Nieten hätten haben wollen, hätten Sie die Hose also zurückgehen lassen können. Bloß weil Sie selbst nicht auf den Gedanken gekommen sind, dass Metallnieten Abdrücke und Kratzer hinterlassen können, sind diese noch nicht mangelhaft.
Was nun die Schäden angeht, könnte man versuchen, über das Produzentenhaftungsgesetz zu gehen. Dieses Anliegen wäre aber m.E. an den Produzenten zu richten und nicht an den Händler.
Versteckter Mangel war dann juristisch wahrscheinlich keine korrekte Ausdrucksweise - ich bitte dies zu entschuldigen. M.E.geht es aber nicht darum, ob ich Nieten hätte haben wollen oder nicht - auch andere Hosen von mir haben Nieten. Diese Hosen verursachen beim Tragen aber keinerlei Schäden und das ist der gravierende Unterschied! Ich trage eine Hose und muss doch davon ausgehen, dass ich bei einer "normalen/vorschriftsmäßigen" Nutzung keine Beschädung damit erzeuge. Oder sehe ich das falsch!? Vielleicht schmeiße ich hier jetzt einiges durcheinander, aber auf vielen Produkten überall gibt es Warnhinweise, was passieren kann, wenn die Produkte eine NICHT vorschriftsmäßige Verwendung/Lagerung finden. Ich trage seit 51 Jahren Jeans und habe noch NIE eine Beschädigung mit einer Hose verursacht! Diese ist nun so unglücklich verarbeitet, dass man trotz normaler Nutzung Beschädigungen verursacht…
Zuletzt geändert von ktown am 25.03.20, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7303
Registriert: 19.05.06, 11:10

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von karli »

MDK_R8 hat geschrieben:
25.03.20, 15:22
ich trage eine Hose und muss doch davon ausgehen, dass ich bei einer "normalen/vorschriftsmäßigen" Nutzung keine Beschädung damit erzeuge.
So sehe ich das auch.
Das Produkthaftungsgesetz schreibt dazu:
§ 3 ProdHaftG hat geschrieben:Ein Produkt hat einen Fehler, wenn es nicht die Sicherheit bietet, die unter Berücksichtigung aller Umstände, insbesondere . . .
. . . des Gebrauchs, mit dem billigerweise gerechnet werden kann, . . .
. . . berechtigterweise erwartet werden kann.
Natürlich kann man erwarten, daß man sich mit einer Hose auch irgendwo hinsetzen kann, ohne Beschädigungen damit zu verursachen.
Bezüglich der Forderungen sollte man sich gemäß § 4 Produkthaftungsgesetz an den Hersteller wenden.
Könnte gut sein, daß ein Mitverschulden gemäß § 6 Produkthaftungsgesetz in Betracht kommt.
Und in jedem Fall sollte man die in § 11 festgelegte Selbstbeteiligung nicht ausser Acht lassen.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

MDK_R8
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.13, 10:44

Re: Nieten der Jeans haben Beschädigungen hinterlassen

Beitrag von MDK_R8 »

aahh - endlich mal einer, der etwas mehr Licht ins dunkle bringt - vielen herzlichen Dank für die Hinweise auf die entsprechenden Paragraphen!!

Antworten