Spüli -Kennzeichnungspflicht?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Zafilutsche
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Spüli -Kennzeichnungspflicht?

Beitrag von Zafilutsche » 30.08.18, 10:21

Da sind diverse Spülmittel getestet worden. Herausgekommen ist, das 19 der getesteten 26 Produkte Methylisothiazolinon enthalten,
welches nach den sog. "H"-Sätzen zu den nachfolgend aufgelisteten Problemen führt.
- H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden
- H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen
- H331 Giftig bei Einatmen.
- H335 Kann die Atemwege reizen.
- H400 Sehr giftig für Wasserorganismen.
Das müsste u.a. doch auf der Pulle zumindest drauf :shock: oder?
Ich wusste schon immer warum ich nie spülen wollte :devil:

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1829
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Spüli -Kennzeichnungspflicht?

Beitrag von Celestro » 30.08.18, 10:33

die Kennzeichnungspflicht kommt nur dann zum Tragen, wenn im Produkt eine gewisse Menge dieser Chemikalie drin ist. Nur weil ein bißchen davon im Spüli drin ist, heißt es noch lange nicht, daß die Auswirkungen dieser H-Sätze durch das Spülprodukt ausgelöst werden.

Zafilutsche
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5859
Registriert: 24.07.07, 09:47
Wohnort: Rhein/Ruhrgebiet

Re: Spüli -Kennzeichnungspflicht?

Beitrag von Zafilutsche » 30.08.18, 10:56

Der Test hatte keine Angaben über die Menge bzw über die Konzentration gemacht. Die wird sicher bei den 19 Produkten nicht gleich sein.
@Celestro wissen Sie zufällig wo man Angaben über Schwellwerte in Spülmittel bzw Methylisothiazolinon findet?

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19403
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Spüli -Kennzeichnungspflicht?

Beitrag von Tastenspitz » 30.08.18, 11:02

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 21588
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Spüli -Kennzeichnungspflicht?

Beitrag von ktown » 30.08.18, 11:39

Also das Zeug wird bzw. wurde auch in Kosmetik und Waschmittel als Konservierungsmittel benutzt. Nur mit der Verweigerung des allabendlichen Geschirrspülens werden sie dem zeug nicht entkommen. :lachen:
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten