Smartphone durch fehlerhaftes Betriebssystem kaputt gemacht

Moderator: FDR-Team

Antworten
Düüdi
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 15.01.15, 09:03

Smartphone durch fehlerhaftes Betriebssystem kaputt gemacht

Beitrag von Düüdi » 14.01.19, 15:56

Hallo an alle,
Mal angenommen jemand hat ein Mittelklasse smartphone von der Firma XY gekauft. Nach 2,5 Jahren, just nach Gewährleistungsablauf, schmiert das Handy bei jedem Installieren aktueller Apps ab. D. h. das Handy fährt dabei jedes Mal unsachgemäß runter und wird schwarz. Nach einiger Zeit stellt der Hersteller ein Update bereit, das das Installieren wieder erlaubt. Nach einigen Wochen lässt sich das Handy trotzdem nicht mehr anschalten, d. h. es ist endgültig gebrickt/kaputt. Viele andere user des gleichen Handys berichten das auch und es wird klar, dass durch das vorhergehende unsachgemäße plötzliche Ausgehen des Handys die Hardware/Speicherbausteine beschädigt wurden.
Eine Garantie/Gewährleistung ist nun ausgeschlossen. Trotzdem hätte das Handy einiges länger als nur 3 Jahre funktionieren sollen. Es hat eigentlich noch einen Restwert.
Meine Frage an euch ist nun: Wie seht ihr das? Wenn ihr euch z. B. ein Auto gekauft hättet und es kommt just nach Ablauf der Garantie zu einem Totalschaden durch fehlerhafte Programmierung (Türen gehen nicht mehr auf, Motor Totalschaden, ...), dann hätte das Auto dennoch einen Restwert oder nicht? Was könnte man jetzt gegen den Hersteller unternehmen?
Danke vorab für jeden eurer Gedanken dazu!
D
Zuletzt geändert von ktown am 14.01.19, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Klarnamen entfernt
Freundliche Grüße
Düüdie

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1829
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Smartphone durch fehlerhaftes Betriebssystem kaputt gema

Beitrag von Celestro » 14.01.19, 17:16

Düüdi hat geschrieben:und es wird klar, dass durch das vorhergehende unsachgemäße plötzliche Ausgehen des Handys die Hardware/Speicherbausteine beschädigt wurden.
Also das die Hardware hier durch das "unnormale" Ausgehen statt "herunterfahren" beschädigt worden sein soll, halte ich für überhaupt nicht so klar.

Ich würde nicht einmal darauf wetten, daß die Hardware überhaupt defekt sein muß. Wenn das Smartphone nicht mehr richtig / gar nicht hochfährt, kann das Problem trotzdem an der Software liegen. Was es am Ende für den Kunden nicht besser macht natürlich ...

Düüdi
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 15.01.15, 09:03

Re: Smartphone durch fehlerhaftes Betriebssystem kaputt gema

Beitrag von Düüdi » 17.01.19, 16:45

Äh doch ;). Bei den anderen >100 usern war das ja auch so. Die Hardware/Speicher funktionieren nicht mehr, sonst würde das phone ja booten läge es nur an einem Programmierungsfehler.
Aber was können wir denn nun bzgl. dem zerstörten Restwert noch unternehmen? Gar nichts :shock: ??
D
Freundliche Grüße
Düüdie

Celestro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1829
Registriert: 22.06.05, 22:24

Re: Smartphone durch fehlerhaftes Betriebssystem kaputt gema

Beitrag von Celestro » 17.01.19, 18:42

Düüdi hat geschrieben:Äh doch ;). Bei den anderen >100 usern war das ja auch so.
Was war dort wie ? Wurde von einem Gutachter festgestellt, das die Hardware defekt ist ?
Düüdi hat geschrieben:Die Hardware/Speicher funktionieren nicht mehr, sonst würde das phone ja booten läge es nur an einem Programmierungsfehler.
Lösch bei einem PC mal die Festplatte mit dem Betriebssystem und schau mal, wie weit das Teil dann noch bootet.
Düüdi hat geschrieben: Aber was können wir denn nun bzgl. dem zerstörten Restwert noch unternehmen? Gar nichts :shock: ??
D
Wenn die Hardware tatsächlich kaputt ist, wäre der Restwert vermutlich ziemlich gering. Sollte sich die Zerstörung der Hardware (sofern Sie wirklich kaputt ist) auf das Update zurückführen lassen, dürfte sich da ggf. noch ein Schadenersatz erzielen lassen. Bei einem 2,5 Jahre alten Smartphone würde ich aber nicht unbedingt von riesigen Summen ausgehen.

Düüdi
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 15.01.15, 09:03

Re: Smartphone durch fehlerhaftes Betriebssystem kaputt gema

Beitrag von Düüdi » 23.01.19, 16:36

Düüdi hat geschrieben:Lösch bei einem PC mal die Festplatte mit dem Betriebssystem und schau mal, wie weit das Teil dann noch bootet.
Es handelt sich um das phone, nicht um den PC. Trotzdem danke für den Hinweis mit dem Schadensersatz. Es ist jetzt abzuwägen, ob sich der rentiert.
Freundliche Grüße
Düüdie

Pünktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 5469
Registriert: 14.09.04, 15:23

Re: Smartphone durch fehlerhaftes Betriebssystem kaputt gema

Beitrag von Pünktchen » 11.02.19, 22:34

Du hast du Frage von Celestro noch nicht beantwortet:
Was war dort wie ? Wurde von einem Gutachter festgestellt, das die Hardware defekt ist ?
Wie bist du dir so sicher, dass es an einem Updatefehler lag?

Antworten