Ausbildungsvertrag

Moderator: FDR-Team

Antworten
zicklein1965
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.14, 14:34

Ausbildungsvertrag

Beitrag von zicklein1965 » 28.08.14, 14:37

Hallo, meine Tochter hat an einer Berufsfachschule einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. An dieser Schule muß Schulgeld gezahlt werden. MUß sie, wenn sie den Vertrag jetzt kündigt, trotzdem 1 Jahr Schulgeld bezahlen? Warum sie zurück tritt, ist, dass sie an einer anderen Stelle angenommen wurde,wo sie auf Warteliste stand und es heute erst erfahren hat. Der Ausbildungsvertrag von der Schule ist am 26.8.2014 unterschrieben wurden. Was kann man tun? Vielen Dank

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4654
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von ExDevil67 » 28.08.14, 15:08

Ein Rücktrittsrecht von einem Vertrag gibt es nur wenn dieses im Vertrag vereinbart ist oder der Gesetzgeber eines vorsieht.
Das es für Schulverträge ein gesetzliches Rücktrittsrecht gibt wäre mir neu, ergo bleibt nur die fristgemäße Kündigung.

zicklein1965
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.14, 14:34

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von zicklein1965 » 28.08.14, 15:16

ExDevil67 hat geschrieben:Ein Rücktrittsrecht von einem Vertrag gibt es nur wenn dieses im Vertrag vereinbart ist oder der Gesetzgeber eines vorsieht.
Das es für Schulverträge ein gesetzliches Rücktrittsrecht gibt wäre mir neu, ergo bleibt nur die fristgemäße Kündigung.

Vielen Dank, mir geht es darum, wenn ich morgen noch kündige, also vor Schulbeginn, ob ich dann ein Jahr lang trotzdem Schulgeld zahlen muß, obwohl sie nicht diese Schule besucht.

Viele Grüße

Gammaflyer
FDR-Moderator
Beiträge: 14148
Registriert: 06.10.04, 15:43

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von Gammaflyer » 28.08.14, 15:18

Wenn keine frühere Kündigungs-/Rücktrittsmöichkeit besteht, gilt der Vertrag für die vereinbarte Laufzeit.
Egal ob man die Leistung letztlich in Anspruch nimmt oder nicht.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4654
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von ExDevil67 » 28.08.14, 15:20

Pacta sunt servanda. Also ja. Die Schule plant schließlich mit den Einnahmen und dürfte den Platz auch nicht mehr anderweitig besetzen können.

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 14965
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von SusanneBerlin » 28.08.14, 15:23

zicklein1965 hat geschrieben: Vielen Dank, mir geht es darum, wenn ich morgen noch kündige, also vor Schulbeginn, ob ich dann ein Jahr lang trotzdem Schulgeld zahlen muß, obwohl sie nicht diese Schule besucht.
Das kann man so allgemein nicht sagen, was steht denn zur Kündigungsfrist im Vertrag?
Grüße, Susanne

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7086
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von karli » 28.08.14, 16:04

Wie alt ist denn die Tochter?
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

zicklein1965
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.14, 14:34

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von zicklein1965 » 28.08.14, 19:49

karli hat geschrieben:Wie alt ist denn die Tochter?

Die Tochter ist 18 und ich bin der Zahler. 8)

karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7086
Registriert: 19.05.06, 10:10

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von karli » 29.08.14, 16:27

zicklein1965 hat geschrieben:
karli hat geschrieben:Wie alt ist denn die Tochter?

Die Tochter ist 18 und ich bin der Zahler. 8)
Dann schliesse ich mich den Vorrednern an.
Die Tochter ist geschäftsfähig und darf Verträge schliessen.
Wer für die Tochter bezahlt, spielt keine Rolle.
Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen, denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat. (Bruce Lee)
Achtung: Meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstösse, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

ExDevil67
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4654
Registriert: 17.01.14, 09:25

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von ExDevil67 » 29.08.14, 17:35

zicklein1965 hat geschrieben: Die Tochter ist 18 und ich bin der Zahler. 8)
Wer sagt denn das Sie zahlen MÜSSEN?
Klar ihr Tochter hat Unterhaltsansprüche wegen Ausbildung und Schulgeld kann zusätzlich zum Unterhalt fällig sein. Aber das Schulgeld für eine Schule die nicht besucht wird, weil man sich spontan doch anders entscheidet, den Bedarf erhöht wäre mir neu.
Das man als Elternteil (Papa?) nicht tatenlos zugucken will wie sich die Tochter verschuldet, ist was anderes. Wäre halt die harte Tour der Tochter den Grundsatz pacta sunt servanda beizubringen.
@SusanneBerlin, mit dem Jahr. Da traue ich dem TE durchaus zu den Schulvertrag zu lesen und die entsprechende Kündbarkeit zu ermitteln.

MarvM
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.14, 13:48
Wohnort: Dietzenbach

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von MarvM » 22.10.14, 11:54

würde es doch erstmal auf dem freundlichen weg versuchen und die schule schleunigst anrufen und fragen ob man den Vertrag rückgängig machen kann wegen Fachrichtungs wechsel etc. bisschen auf die Tränendüse drücken. Wenn das nicht klappt mal auf die erste Mahnung warten ob überhaupt was kommt.

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2011
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von FelixSt » 26.10.14, 21:06

Ich würde Tochter und Mutter eher empfehlen, es einfach mal durchzuziehen. Was für eine erzieherische Botschaft ist das denn, wenn eine Mutter, Jahrgang 1965, einer 18jährigen Tochter solch eine Wankelmütigkeit vorlebt und dann noch hofft, gratis davonzukommen?

bdirk75
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1127
Registriert: 10.07.14, 12:29

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von bdirk75 » 26.10.14, 21:09

Und ich würde sagen das hat sich nach annähernd 2 Monaten erledigt! :wink:

FelixSt
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2011
Registriert: 07.08.14, 18:05

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von FelixSt » 26.10.14, 21:12

Ach Gott, da bin ich auf so einen Thread-Ausgräber hereingefallen, der sich extra für den klugen Rat, es mit Tränen zu probieren, hier angemeldet hat. Mea culpa!

bdirk75
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1127
Registriert: 10.07.14, 12:29

Re: Ausbildungsvertrag

Beitrag von bdirk75 » 26.10.14, 21:16

FelixSt hat geschrieben:Ach Gott, da bin ich auf so einen Thread-Ausgräber hereingefallen, der sich extra für den klugen Rat, es mit Tränen zu probieren, hier angemeldet hat. Mea culpa!
Er ist doch Ersttäter! Also sei ihm verziehen! :wink:

Antworten