Schulpräsentation - Materialien einbehalten.

Moderator: FDR-Team

Roderik
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 829
Registriert: 03.06.10, 13:55

Re: Schulpräsentation - Materialien einbehalten.

Beitrag von Roderik »

Kurt Knitz hat geschrieben: Er darf ja auch vorschreiben, dass die Schüler Klassenarbeitshefte mit einer bestimmten Lineatur kaufen und abgeben. Die werden doch auch nie wieder zurückgegeben, oder?
Sie werden nie in dem Sinne von der Lehrkraft einbehalten - zumindest bei uns nicht. Das Klassenarbeitsheft gehört bei uns dem Schüler. Und warum sollten wir uns zu Hause unser Arbeitszimmer mit im Extremfall 200 Heften pro Schuljahr (bei Doppelkorrekturfächern und sieben Lerngruppen in der Sek I) zupflastern?

Gruß
Roderik

Stan78
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 896
Registriert: 30.03.11, 08:25

Re: Schulpräsentation - Materialien einbehalten.

Beitrag von Stan78 »

So oder so - das eigentliche Problem ist die grob falsche und unsinnige Formulierung des Übergangs in das private Eigentum.
Dass ein Leistungsnachweis hingegen dauerhaft abgegeben und archiviert werden muss, ist hingegen zulässig und wahrscheinlich sogar geboten.

Altbauer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 660
Registriert: 10.12.14, 17:47

Re: Schulpräsentation - Materialien einbehalten.

Beitrag von Altbauer »

Stan78 hat geschrieben:So oder so - das eigentliche Problem ist die grob falsche und unsinnige Formulierung des Übergangs in das private Eigentum.
Dass ein Leistungsnachweis hingegen dauerhaft abgegeben und archiviert werden muss, ist hingegen zulässig und wahrscheinlich sogar geboten.
So habe ich das auch schon gesehen.
Und wenn man nun sich in dieser Sache beim Schulleiter beschwert, dann wird ein kluger Schulleiter in etwa
folgendermaßen handeln :
- Der Passus : "geht in das Eigentum des Lehrers über " wird gestrichen
- stattdessen : " geht in das Eigentum der Schule über "

Es bleibt immer noch die Frage : Wer wird Eigentümer des geistigen Eigentums ?
( Sofern sich dieses evtl. verwerten lässt)

ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 23064
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: Schulpräsentation - Materialien einbehalten.

Beitrag von ktown »

Das geistige Eigentum bleibt immer bei dem, der die Präsentation erstellt hat. Ist ein immer wiederkehrendes Thema in unseren Hochschulen, wenn die Studierenden Semesterarbeiten abgeben.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe

Antworten