Seite 1 von 1

Klassenarbeit annullieren und wiederholen

Verfasst: 02.12.18, 21:51
von misti
Angenommen, ein Lehrer in NRW annulliert eine Klassenarbeit (12. Klasse, NRW), weil sie schlecht ausgefallen ist und lässt zwei Wochen später eine neue Klassenarbeit schreiben.

Ist eine Annulierung zulässig, der Drittelerlass ist ja nicht mehr gültig?
Welche Note zählt für das Zeugnis, wenn sich Schüler bei der Wiederholungsarbeit verschlechtern?

Re: Klassenarbeit annullieren und wiederholen

Verfasst: 02.12.18, 22:12
von SusanneBerlin
Was ist "Drittelerlass"?

Welche Schulform?

Re: Klassenarbeit annullieren und wiederholen

Verfasst: 02.12.18, 22:35
von Kurt Knitz
misti hat geschrieben:Ist eine Annulierung zulässig?
Ja.
Oder was wäre für Sie die angemessene Konsequenz, wenn einem Lehrer auffällt, dass er in einer Klasse eine Arbeit mit eindeutig zu hohen Anforderungen hat schreiben lassen?
der Drittelerlass ist ja nicht mehr gültig?
Ja, nicht mehr gültig seit 2006: https://de.wikipedia.org/wiki/Drittelerlass
Welche Note zählt für das Zeugnis, wenn sich Schüler bei der Wiederholungsarbeit verschlechtern?
Die von der nicht annulierten Klassenarbeit.

Die Angst vor einer Verschlechterung ist viel größer als die Wahrscheinlichkeit, dass eine Verschlechterung eintritt. Unmöglich ist es natürlich auch nicht, jeder kann mal einen schlechten Tag erwischen und keiner leistet jeden Tag exakt dasselbe.
Wenn tatsächlich mal eine Verschlechterung eintreten sollte, kann man immer noch mit dem Lehrer reden. Notengebung soll sich nicht nach Mathematik, sondern nach Pädagogik richten.

Re: Klassenarbeit annullieren und wiederholen

Verfasst: 03.12.18, 01:17
von SusanneBerlin
Ja, nicht mehr gültig seit 2006: https://de.wikipedia.org/wiki/Drittelerlass
Ach so! Und ich dachte an § 57 StGB