Fehler bei Scheidungsantrag

Moderator: FDR-Team

Antworten
marvy66
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 10.03.09, 20:14

Fehler bei Scheidungsantrag

Beitrag von marvy66 »

Hallo Forum,

nehmen wir an, eine Person M reicht bei Gericht Antrag auf Scheidung ein. Bei Zustellung der Klage bemerkt die Gegenseite Person G, dass M sich mit einem ungültigen Personaldokument (sprich abgelaufenen Personalausweis) ausgewiesen hat.


Hat dies Auswirkung auf die Scheidung, zB. gilt der Termin der Scheidungsklage bzw. Zustellung für M und G oder müsste neuer Antrag gestellt werden? :?:

Kann der Termin angefochten werden wegen fehlender Angaben?

Danke im Voraus

Herzog, Jörg
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1245
Registriert: 30.09.08, 16:04

Beitrag von Herzog, Jörg »

Ist M anwaltlich vertreten, sollte sie ihren RA fragen. Grundsätzlich führt ein ungültiges Ausweispapier m. E. nicht zur Unzulässigkeit eines Ehescheidungsantrages, maßgeblich dürfte sein, ob die Angaben zu Person ansonsten richtig waren oder sind. Ggf. können sie auch noch während des Verfahrens korrigiert werden. Es ist nicht ersichtlich, dass der Ehescheidungsantrag zurückgenommen und neu eingereicht werden müsste.

flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3652
Registriert: 05.01.07, 06:32
Wohnort: Wetter/Ruhr

Beitrag von flokon »

Ich denke mal "wo kein Kläger da kein Richter.".
Bei meiner eigenen Scheidung stimmten bis auf die Namen & aktuellen Adressen fast gar nix.
So stimmte der Ort der Trauung und das Datum nicht.

Wurde angeblich 1986 getraut *hust* da war ich 6 Jahre alt. :lol:

Geschieden wurden wir trotzdem ohne neuen Antrag, die fehelerhaften Angaben wurde beim Scheidungstermin eifnach korrigiert.

Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13341
Registriert: 12.11.04, 19:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Karsten »

Schon mal ins Urteil geschaut, ob auch die richtigen geschieden wurden? 8)
[size=75]Es heißt Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.[/size]

flokon
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 3652
Registriert: 05.01.07, 06:32
Wohnort: Wetter/Ruhr

Beitrag von flokon »

Karsten hat geschrieben:Schon mal ins Urteil geschaut, ob auch die richtigen geschieden wurden? 8)

Jap :P

marvy66
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 10.03.09, 20:14

Beitrag von marvy66 »

vielen Dank für die antworten. dann bin ich vorerst mal beruhigt...

gruß

Antworten