Dies ist keine Posse Chronologie erfolgt aus wichtigem Grund

Moderator: FDR-Team

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2055
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Dies ist keine Posse Chronologie erfolgt aus wichtigem G

Beitrag von Name4711 » 01.06.15, 11:07

>> inwiefern (vereidigte) Amtspersonen sich mitschuldig machen - in Deutschland, innerhalb deutscher Gesetzgebung - wenn ein Anwalt plötzlich behauptet, diese Äußerungen hätte sein Mandant nicht gemacht.>>
Naja - ich hoffe jetzt nicht, das war der "selbe Sachverhalt" , der mir und meinem angeblichen Doppelgänger unterstellt wird?

Ich hab jetzt wirklich nicht die ellenlangen Texte gelesen, da ich tatsächlich auch noch anderes zu tun habe - allerdings ist die Frage nach meine Ansicht
so einfach nicht:
Da im Deutschen Strafrecht Menschen nur ihrer eigenen Taten schuldig werden können, ist diese Frage auch für ggfl. nichtvereidigte Nicht-Amtspersonen zu verneinen.
Ist diese eine rechtsgültige Antwort?
Äußert das der Anwalt aktiv - wahrheitswidrig - vor einem Gericht (war das so?) stellt sich mir schon die Frage, in wie weit das in Bezug auf §138 ZPO und §263 StgB zu bewerten ist.

Marie-Luise
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 25.12.13, 17:10

Re: Dies ist keine Posse Chronologie erfolgt aus wichtigem G

Beitrag von Marie-Luise » 01.06.15, 11:27

Guten Tag, Name4711,

uff, endlich eine Antwort, welche die infrage kommenden Paragraphen gleich mitliefert.
Herzlichen Dank hierfür.

Werde mir die Paragraphen sogleich einmal anschauen.
Und ja:

mehrfach gaben Beklagter und Anwalt an, 1. dass 'dort nichts zu holen sei', 2. dass der Beklagte ein 'armer Rentner' sei.
2. war Anwalt des Beklagten sogar bereit Zeugnis hierüber abzulegen, um dann

innerhalb seiner letzten Einlassung

die schriftlich erfolgte, anders darzustellen:
>>es kann sicher nicht behauptet werden, dass der Beklagte 'arm' ist. Der Beklagte hat auch nie behauptet, ein armer Rentner zu sein>>

Ich habe übrigens den thread gelesen, Name4711, in welchem Ihnen unterstellt wurde, zusätzlich unter einem anderen Nick hier unterwegs zu sein.
*Vermutungen* scheinen ein Spezialgebiet einiger User zu sein, während dezidierte Fragen nicht beantwortet werden oder aber mittels Gegenfragen verwässert.

Freundliche Grüße
Marie-Luise

Antworten