Wie entstehen Fehler??

Moderator: FDR-Team

gernewieder
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 15.05.15, 11:02

Re: Wie entstehen Fehler??

Beitrag von gernewieder » 15.05.15, 11:58

rabenthaus hat geschrieben:Hallo



Das hier ist ein Forum in dem über abstrakte Rechtsfragen in lockerer Runde diskutiert wird. Müsste man immer ein vollständiges Gutachten abgeben würde voraussichtlich kein Jurist mehr Zeit und Lust dafür haben. Die Sachverhalte werden letzendlich grob vereinfacht dargestellt und daher die Antworten auch. Das heißt aber weder dass die Antworten falsch sind, noch dass die Leute die "richtige" Antwort nicht kennen.

E.
War DAS dann das Ende des Themas, welches sich im #Kreise dreht....

Redfox

Re: Wie entstehen Fehler??

Beitrag von Redfox » 15.05.15, 12:56

istdasso? hat geschrieben:Ich war ehrlich erstaunt, das solche Fehler überhaupt passieren - deshalb war ich z.B. bei der Sache mit der "Strafanzeige und dem Eventualvorsatz" so erschüttert - das lag aber mal wieder daran, dass ich ein zu positivers Bild vom Berufsstand habe - und mir mit Gewalt kklar gemacht werden soll, wie tief doch dann wirklich die Latte hängt. 8)
Woher stammt dieses Bild?

M.W. ist es so, dass bei juristischen Staatsprüfungen ca. 1/3 der Absolventen das Examen mit den Noten sehr gut bis vollbefriedigend ablegen. 2/3 mit befriedigend bis ausreichend.
istdasso? hat geschrieben:Ich frage mich wie hoch die "Fehlerquote" von Anwälten in der Praxis tatsächlich ist und welche Gründe es ggf. für Aussetzer gibt.
Ob die Fähigkeit oder der Kenntnisstand nach der Ausbildung ansteigt, kann ich nicht sagen. Aber ansonsten sollte man vielleicht einfach in Erwägung ziehen, dass die Mehrzahl der Juristen (nur) eine ausreichende bis befriedigende Leistung ablegt.

Eine fehlerfreie Leistung mag man bei sehr guten Leistungen erwarten. Aber auch nur da, sonst wäre eine Abstufung sinnlos.

ZetPeO
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2735
Registriert: 14.07.06, 15:34

Re: Wie entstehen Fehler??

Beitrag von ZetPeO » 15.05.15, 14:21

gernewieder hat geschrieben:
War DAS dann das Ende des Themas, welches sich im #Kreise dreht....

Naja, wie sollen denn die Antworten aussehen?
Also wäre die Frage wirklich:
Wie hoch ist die Fehlerquote
das kann mangels zuverlässiger Statistik keiner beantworten
….und woher kommt's?
das kommt doch auf den Einzelfall an.

Gr
ZetPeO

gernewieder
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 15.05.15, 11:02

Re: Wie entstehen Fehler??

Beitrag von gernewieder » 15.05.15, 17:45

Danke. -

Antworten