Anwalt verpasste die Frist für Einlegung der Klage

Moderator: FDR-Team

Antworten
Beckant
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.15, 13:49

Anwalt verpasste die Frist für Einlegung der Klage

Beitrag von Beckant » 03.05.15, 14:18

Hallo,

Anwalt verpasste die sechsmonats Frist für Einlegung der Klage wegen Entschädigung für überlanges Verfahren und deswegen ein Antrag auf Prozesskostenhilfe wurde abgelehnt, da die Klage keine Aussicht auf Erfolg hat. Ich weiß nicht, ob der Anwalt das Verfahren weiter verfolgt, da der sich bei mir nicht meldet, obwohl er nach Übermittlung des angesprochenen Beschlusses versprochen hat. Jetzt habe ich ins Haus eine Mahnung wegen fehlenden Zahlung des Kostenrechnung nach § 197a SGG über einen über 1000 Euro Gesamtbetrag erhalten und weiß ich nicht was ich weiter machen soll. Die erste Kostenrechnung hat mir der Anwalt nich mitgeteilt und was er da in der Hauptsache unternommen hat. Kann ich den Anwalt nach diesem missglückten Prozesskostenhilfeverfahren verpflichten die Klage in der Hauptsache zurückzuziehen und trotzdem von dem Anwalt verlangen Schadenersatz in der Höhe der Hauptvorderung in der Entschädigungsklage? Wenn die Klage zurückgenommen wird, ist die Kostenrechnung trotzdem zu zahlen und kann man das dem Anwalt auferlegen?

Antworten