Zurückhaltung von Mandantengeldern

Moderator: FDR-Team

Antworten
ecki40
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 29.11.16, 12:49

Zurückhaltung von Mandantengeldern

Beitrag von ecki40 » 29.11.16, 13:20

Die Beklagte hat Schmerzensgeld im Jan 2015 auf das Anderkonto des RA bezahlt. Da nach mündl. Auforderung das mir zustehende Geld nicht überwiesen wurde, wurde der RA zweimal schriftlich dazu aufgefordert. Soll ich jetzt Strafantrag stellen und wie ist die Rechtslage?
Inzwischen ist mir bekannt geworden, dass gegen den RA ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde.

Name4711
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2053
Registriert: 31.05.15, 07:19

Re: Zurückhaltung von Mandantengeldern

Beitrag von Name4711 » 29.11.16, 20:32

Forenregeln beachten und Suche benutzen :lachen:


RGSilberer
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 287
Registriert: 19.08.13, 10:44

Re: Zurückhaltung von Mandantengeldern

Beitrag von RGSilberer » 17.11.17, 11:24

ecki40 hat geschrieben:Die Beklagte hat Schmerzensgeld im Jan 2015 auf das Anderkonto des RA bezahlt. Da nach mündl. Auforderung das mir zustehende Geld nicht überwiesen wurde, wurde der RA zweimal schriftlich dazu aufgefordert. Soll ich jetzt Strafantrag stellen und wie ist die Rechtslage?
Inzwischen ist mir bekannt geworden, dass gegen den RA ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde.
Als Forderung beim Insolvenzverwalter anmelden.

Antworten