Seite 1 von 1

Kündigungsfrist

Verfasst: 16.03.17, 13:43
von Bumblebii
Im folgendem fiktiven Fall möchte ein AN nach 10 jähriger Betriebszugehörigkeit kündigen. Im Vertrag steht: "...beidseitige gesetzliche Kündigungsfrit von 4 Wochen zum 15. oder Monatsende"

Der AN kündigt am 14.03. zum 15.04.

Der AG akzeptiert die Kündigung nicht und verlangt eine Kündigungsfrit von 4 Monaten zum Monatsende (31.03.-31.07.), da der AN bereits 10 Jahre im Betrieb sei und die gesetzlich verlängerten Fristen sowohl vom AG als auch vom AN eingehalten werden müssen.

Wie ist hier die Rechtslage? Stimmt die Aussage des AG?

Re: Kündigungsfrist

Verfasst: 16.03.17, 13:56
von noidic
Hallo,

ist der zitierte Satzteil der einzige der sich auf die Kündigungsfristen bezieht? Fände ich ungewöhnlich, da hier eine kürzere Kündigungsfrist für den AG als vom Gesetz vorgegeben vereinbart würde. Wenn beidseitig gleiche Fristen vereinbart werden, müsste da auch was zu der Verlängerung nach Betriebszugehörigkeit stehen. Da wäre der gesamte Absatz zum Thema Kündigung aus dem fiktiven Vertrag sinnvoll.

Ohne gültige Vereinbarung über die Kündigungsfristen gelten die Verlängerungen aus dem BGB nach Betriebszugehörigkeit nur für den AG, der AN hätte dann immer die 4-Wochen-Frist zum 15. oder Monatsende.

Re: Kündigungsfrist

Verfasst: 16.03.17, 14:10
von Bumblebii
Erstmal Entschuldigung, dass ich in die falsche Rubrik gerutscht bin. Wenn möglich bitte verschieben.

@nordic,
vielen Dank. Ansonsten steht nur was über die Frist 2 Wochen in der Probezeit. Keine weiteren Vereinbarungen.
Ich habe im Internet zu dem Thema nur gefunden "kann" oder "sollte" für AN und AG gelten. Im Vertrag steht nichts darüber.