Rechnung Anwalt und Ablehnung Kosten durch Versicherung

Moderator: FDR-Team

Jana1234
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 19.08.17, 15:29

Re: Rechnung Anwalt und Ablehnung Kosten durch Versicherung

Beitrag von Jana1234 » 01.09.17, 08:51

Natürlich handelt es sich nicht um 6 Gerichtsverfahren... What the hell?
Die Studentin hat ein Leben, welches sie führen möchte.

Es handelt sich um ein Bafögverfahren. Hier ist sie nicht mehr anwaltlich vertreten, da der Anwalt die Studentin belogen hat. Der Anwalt äußerte sich hierzu nicht und war zu keinem Gespräch bereit. Der Anwalt antwortete nicht mal der Rechtsanwaltskammer!? Daher musste das Mandatsverhältnis beendet werden.

Die restlichen Verfahren sind von einem Menschen ausgelöst, der die Studentin sexuell belästigte, in ihre Wohnung eindrang und tätlich gegen ihren Freund vorgegangen ist. Die Studentin war bei der Polizei, aber der Mensch zog es trotzdem unbegründete Klageverfahren gegen die Stundentin einzuleiten, um seine Macht zu demonstrieren. Ja, die hat er und der Grund hierfür liegt in jedem einzelnen Menschen, der ähnliche ideologische Prämissen verfolgt, wie sie hier in diesem Beitrag ersichtlich werden.

Erst fragen. Dann denken. Dann fragen. Dann urteilen.

Nordlicht14
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 19.01.14, 03:39

Re: Rechnung Anwalt und Ablehnung Kosten durch Versicherung

Beitrag von Nordlicht14 » 01.09.17, 15:26

Spät oder früh - kann man betrachten, wie man möchte.
Hat aber mit dem Post selbst nicht zu tun. An tag wird gearbeitet, frühmorgens gepostet.

Das ist hier ein Meinungsforum, dient also der Freizeitbeschäftigung. Kein Rechtsberatungsforum. Dient nicht für rechtliche Lösungen.

Für individuelle Rechtsberatung gehen Sie zu einem örtlichen Rechtsanwalt.

Es gibt wohl nur drei Gründe, warum jemand "aus formalen Gründen" seine eigenen Probleme nicht selbst lösen darf > Anwälte beauftragen darf:
> Kind/unter 18 > dürfen nur die Eltern
> gesetzliche Betreuung angeordnet > darf nur der Betreuer
> Insolvenzverfahren angeordnet > darf ausschließlich der Insolvenzverwalter

Antworten