Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Moderator: FDR-Team

webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10522
Registriert: 04.06.10, 14:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Beitrag von webelch »

Zumal dann wenn der Bürger einen steuerlichen Vorteil für sich einfordern will... Was würde sich der Stammtisch aufregen, wenn das FA keine Belege fordert und einfach Vergünstigungen auf Zuruf - dann natürlich an die Falschen - verteilt ;-)
simplici
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 04.02.19, 11:38

Re: Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Beitrag von simplici »

Es ist hier eben so, das ein simpler Anruf der einen Behörde bei der anderen Behörde
wesentlich zielfördernder wäre, deshalb mein Frage, ob solch eine sinnvolle Vorgehensweise
zwischen Ämtern - auch wenn sie 80km auseinander liegen - rechtlich geregelt ist - offenbar nicht.
Es ist weder schwierig noch unmöglich, aber der steuerzahlende Bürger
sollte doch wohl nicht die Unfähigkeit und Untätigkeit einer Behörde, die nicht
in der Lage ist die oft zitierte Digitalisierung umzusetzen aus zu gleichen.
webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10522
Registriert: 04.06.10, 14:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Beitrag von webelch »

Und was sagt der Stammtisch dazu, dass Behörden dann untereinander alle möglichen Daten austauschen? Was ist daran denn so schwer die entsprechenden Belege beizubringen? Im Recht gilt üblicherweise der Grundsatz, dass derjenige, der etwas verlangt, dies auch zu beweisen hat.
Hertha1892
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 764
Registriert: 24.08.15, 10:54

Re: Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Beitrag von Hertha1892 »

A: Guten Tag, liegt dort ein Behindertenausweis vor?
B: Ja, von 1996.
A: Danke, ich fordere mir einen aktuellen Nachweis an.

Es gibt übrigens in Finanzämtern ein sog. Risikomanagent, das stichprobenartige Prüfungen diverser Sachverhalte einfordert. Das ist keine Unfähigkeit, auch wenn es ein bockiger Bürger so sieht, sondern die Aufgabe der Behörde, um eine gleichmäßige Besteuerung durchzuführen.

Schikane könnte man es vielleicht nennen, wenn der Nachweis jedes Jahr verlangt wird. Nach einem Zuständigkeitswechsel ist es völlig legitim, sich ein eigenes Bild zu machen.

Grüße Hertha1892
simplici
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 04.02.19, 11:38

Re: Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Beitrag von simplici »

NOCHMAL : Es gibt "Behindertenausweise" die sind unbegrenzt gültig
webelch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 10522
Registriert: 04.06.10, 14:19
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Beitrag von webelch »

Gut. Dann antwortet der Steuerbürger dies dem anfragenden Finanzamt und schaut mal was passiert.
Hertha1892
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 764
Registriert: 24.08.15, 10:54

Re: Wechsel des Bundeslandes - Andere Gesetze innerhalb Deutschlands ?

Beitrag von Hertha1892 »

simplici hat geschrieben: 22.02.21, 13:55 NOCHMAL : Es gibt "Behindertenausweise" die sind unbegrenzt gültig

Ja. Und das ist kein Grund, den Sachstand nicht nach 25 Jahren mal zu überprüfen.

Kann man doof finden. Ist trotzdem so.

Grüße Hertha1892
Antworten