Zoll Verstädniss Frage

Moderator: FDR-Team

Antworten
SpongeSmurf
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 11.08.08, 05:16

Zoll Verstädniss Frage

Beitrag von SpongeSmurf » 27.04.09, 21:20

Tach

ich hätte eine Frage zum Verständis in Sachen Zoll.
Nehmen wir die bekannte eine tange Zigaretten die man einführen darf.
Wenn Herr A, Herr B und Herr C jetzt 30 Stangen kaufen würden.
Sie gehen in ein Dorf oder Grünegrenze wo sich das örtlich anbietet..
Jetzt bleibt Herr B 10 Meter vor der Grenze Stehen und Herr A und C gehen mit jeweils einer Stange über die Grenze.
10 Meter Hinter der Grenze gibt Herr A Herren C seine Stange.
Herr C bleibt mit den 2 Stangen 10 Meter hinter der Grenze stehen.
Herr A geht nun "leer" zurück zu Herren B und holt die nächste Stange..
Diese bringt er dann zu Herren C usw usw.
Somit könnte man ja theoretisch den ganzen Tag im Minuten Takt eine Stange nach der nächsten einführen, oder wie wird das verhindert?
Danke

PS: Bezieht sich nicht auf Zigaretten sondern auf alle Artikel die nur bis zu einer gewissen Grenze eingeführt werden dürfen.

SpongeSmurf
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 11.08.08, 05:16

Zoll Verstädniss Frage

Beitrag von SpongeSmurf » 01.05.09, 14:54

Tach


da die frage jetzt schon ne woche wo anders steht und keiner geantwortet hat versuch ich mein Glück mal hier.
Ich hätte eine Frage zum Verständis in Sachen Zoll.
Nehmen wir die bekannte eine tange Zigaretten die man einführen darf.
Wenn Herr A, Herr B und Herr C jetzt 30 Stangen kaufen würden.
Sie gehen in ein Dorf oder Grünegrenze wo sich das örtlich anbietet..
Jetzt bleibt Herr B 10 Meter vor der Grenze Stehen und Herr A und C gehen mit jeweils einer Stange über die Grenze.
10 Meter Hinter der Grenze gibt Herr A Herren C seine Stange.
Herr C bleibt mit den 2 Stangen 10 Meter hinter der Grenze stehen.
Herr A geht nun "leer" zurück zu Herren B und holt die nächste Stange..
Diese bringt er dann zu Herren C usw usw.
Somit könnte man ja theoretisch den ganzen Tag im Minuten Takt eine Stange nach der nächsten einführen, oder wie wird das verhindert?
Danke

PS: Bezieht sich nicht auf Zigaretten sondern auf alle Artikel die nur bis zu einer gewissen Grenze eingeführt werden dürfen.

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Re: Zoll Verstädniss Frage

Beitrag von nordlicht02 » 01.05.09, 16:43

SpongeSmurf hat geschrieben:da die frage jetzt schon ne woche wo anders steht und keiner geantwortet hat versuch ich mein Glück mal hier.
Und Sie meinen, dass es hier in der SC besser aufgehoben ist? :wink:
SpongeSmurf hat geschrieben:Ich hätte eine Frage zum Verständis in Sachen Zoll.
Da sind Sie sicherlich nicht allein.

Zum Thema: vielleicht hilft dies hier, und die sich dort befindlichen weiterführenden Links, weiter.

Oder dies hier: vor einigen Jahren, als es hier bei uns noch die "Butterfahrten" gab, konnte man auch Kurzfahrten machen, man konnte dann die "kleine Ration" einführen - waren, meine ich, zwei geschlossene und eine angebrochene Schachtel Zigaretten. Eine Dame vor mir wurde bei der Rückkehr vom Zollbeamten gefragt, ob er sie nicht schon mal gesehen hätte. Die Dame darauf ganz stolz im breitesten Nordrhein-Vandalen-Dialekt: "Ja, wir sind heute schon fünf Mal gefahren, die Zigaretten haben wir immer ins Auto gelegt, und dann gleich wieder los - schlau, nicht?". Woraufhin der Zöllner trocken meinte: "Dann wollen wir uns doch jetzt mal Ihr Auto genauer ansehen".

Wenn es heute immer noch so ist, dürfte sich die Frage geklärt haben.

Edit: Irgendjemand hat es jetzt in die richtige Rubrik verschoben - ich hab's ursprünglich mal in der SC gefunden :wink:
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

SpongeSmurf
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 11.08.08, 05:16

Beitrag von SpongeSmurf » 02.05.09, 05:07

Danke

In SC da lesen es zumindest ein paar mehr Leute.
Hat ja auch zumindest teilweise gefruchtet:)
Wenigstens weiß ich jetzt was über sonderverordnungen in grenznahen Gebieten.
Kannte ich auch noch nicht.

Aber ich bin schon erstaunt das keiner genaueres dazu weiß!
Dachte das ist ne 0815 Frage.
Wie soll man sich auch als Normalbürger an etwas halten das man nichtmal mit recherche klären kann!?
Und das ist ja etwas recht alltägliches.
Grade wenn man Grenznah wohnt.
Google findet übriegens auch nicht einen Treffer zu "Zollfreimenge wiederholt".
Das hab ich auch noch selten erlebt:)
Ich kenne zb auch ähnliches von Leuten die auf Reisen ihr Visum so verlängern.
Also für einige Stunden ins Nachbarland fahren.

Was deine Kaffeefahrt Frau angeht..
Da wissen wir ja leider nicht worauf der Polizist sich bezog.
VIELLEICHT hat der ja auch was gemacht was eigentlich garnicht so sauber ist!?
Vielleicht hat der auch nur mit seinen Grenznahen Sonderrechten das Auto durchsucht.
Die 10 Fache Menge gefunden und unterstellt man hätte auf einmal eingeführt!?
Im grunde spricht ja eigentlich nichts dagegen die Freigrenze mehrfach zu nutzemn.
Ist zwar ungewöhnlich aber solange es kein Tageslimit oder sowas gibt spräche ja im Grunde nichts dagegen.
Kann ja die Frau nix dafür das es Freigrenzen gibt.
Außer das ihr mal einer sagen sollte das man so "schlaue Sachen" nie an die große Glocke hängen sollte sehe ich erstmal keinen wirklichen Fehler bei ihr.

Es wird aber wohl schon verboten sein;)
Sonst hätten die ganzen armen Kleinschmuggler ja keine Probleme und die Polizei kaum ne Chance.
So ausgefeilt ist die Idee ja nicht und zb die Polen hatten lange genug Zeit für solche Ameisentransporte..


Aber danke

nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 13877
Registriert: 14.12.06, 18:18

Beitrag von nordlicht02 » 02.05.09, 10:02

SpongeSmurf hat geschrieben:In SC da lesen es zumindest ein paar mehr Leute.
Hat ja auch zumindest teilweise gefruchtet:)
Da haben Sie natürlich Recht. :wink:
SpongeSmurf hat geschrieben:Aber ich bin schon erstaunt das keiner genaueres dazu weiß!
Nicht so ungeduldig.
In dieser Rubrik werden sich sicherlich noch die Experten zu Wort melden.
Aber es kann natürlich gut sein, dass dies erst nach dem langen Wochenende, vor allem bei dem Wetter, passiert.
SpongeSmurf hat geschrieben:Und das ist ja etwas recht alltägliches.
Grade wenn man Grenznah wohnt.
Wenn man grenznah wohnt, gelten m. W. abweichende Regeln, bin mir da aber nicht sicher.

SpongeSmurf hat geschrieben:Was deine Kaffeefahrt Frau angeht..
Da wissen wir ja leider nicht worauf der Polizist sich bezog.
Ich weiß es schon.
Es ging eindeutig um die mehrfach täglich eingeführte Freimenge, das ergab sich ganz klar aus dem Gespräch.
Hatte nur keine Lust, hier alles wiederzugeben und 'ne "Textwand" aufzubauen.
„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.“ (Hanns Joachim Friedrichs)

Zollkodex-Ritter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 03.06.07, 21:11

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 03.05.09, 20:43

Welches Dorf denn?

Wir haben hier in Deutschland nur noch eine EU-Außengrenze^^

Und ich glaube in der Schweiz sind die Zigaretten teurer als hierzulande.

Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator
Beiträge: 19404
Registriert: 09.12.06, 17:23

Re: Zoll Verstädniss Frage

Beitrag von Dipl.-Sozialarbeiter » 03.05.09, 20:53

nordlicht02 hat geschrieben:...
Edit: Irgendjemand hat es jetzt in die richtige Rubrik verschoben - ich hab's ursprünglich mal in der SC gefunden :wink:
:o ... stimmt, wer das wohl war? :wink:

tolledeu
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 943
Registriert: 13.10.04, 14:53
Wohnort: Berlin

Beitrag von tolledeu » 04.05.09, 10:54

Nicht so ungeduldig.
In dieser Rubrik werden sich sicherlich noch die Experten zu Wort melden.
Aber es kann natürlich gut sein, dass dies erst nach dem langen Wochenende, vor allem bei dem Wetter, passiert.
Genau........

guck.

LG T.D.
____________________________
„Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuerzahlen. Die Kenntnis aber häufig.“

Baron Rothschild

SpongeSmurf
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 11.08.08, 05:16

Beitrag von SpongeSmurf » 04.05.09, 21:59

ist ja auch nur ein theoretischer fall.
interessieren tut es mich .
und nein selbst in der teuren schweiz sind die zigaretten nicht teurer.
außerdem waren auch die zigaretten nur ein beispiel.

Die Reisefreigrenzen können während einer Reise nur einmal in Anspruch genommen werden. Eine Reise ist beispielsweise erst mit der Rückkehr zum inländischen Wohnort oder der Ankunft an Ihrem Urlaubsort in Deutschland beendet. Die mehrfache Inanspruchnahme der Reisefreigrenzen bei unmittelbar aufeinander folgendem Passieren der Grenze ist daher nicht zulässig.

da haben sie sich aber wieder schön was zurechtgeschustert die herren "wir kassieren euch alle ab" :).
wenn ich mir also ein hotel in der deutschen hälfte des dorfes und ein hotel in der schweizerischen nehme gehts- ja :)

Zollkodex-Ritter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 672
Registriert: 03.06.07, 21:11

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 06.05.09, 12:52

Erst mal ist hier in Deutschland davon nur noch die Schweiz betroffen. Selbst wenn dort der Zigarettenpreis nur etwas geringer ist, mit Tschechien oder Polen kann er sicherlich nicht mithalten. Und diese sind in der EU.

Antworten