Kleinunternehmergrenze überschritten, und nun?

Moderator: FDR-Team

Ronald
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 4316
Registriert: 01.11.04, 09:10
Wohnort: Dresden

Re: Kleinunternehmergrenze überschritten, und nun?

Beitrag von Ronald »

rtde hat geschrieben:Da ich ... im Jahr 2012 die Umsatzgrenze von 17.500 EUR überschritten habe, ...
... mußt Du 2013 Umsatzsteuer erheben und abführen, weil Du 2013 kein Kleinunternehmer mehr bist.
rtde hat geschrieben:Da ich die 50.000 € Grenze nicht überschritten habe, ändert sich für mich also nichts.
Nein, diese Schlußfolgerung ist demnach falsch.

Mit freundlichen Grüßen

Ronald
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

"Wer Steuergesetze nicht kennt, muß für den zahlen, der sie gut kennt." (Louis Verneuil, 1893 - 1952)

Ryuk
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 16.11.09, 12:48

Re: Kleinunternehmergrenze überschritten, und nun?

Beitrag von Ryuk »

Nochmal :

Meine erste Aussage zu den 50.000 € war falsch. Hatte das irgendwie verkehrt in Erinnerung :oops: . Aber das haben wir doch mehrfach erläutert. Auch ist der Unternehmer Quartalszahler.

Oh mann jetzt hab ich mich einmal kräftig vertan und der TE liest dann nur was er will.

Genau deswegen ist ein Besuch beim Steuerberater immer von Vorteil.

tolledeu
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 943
Registriert: 13.10.04, 15:53
Wohnort: Berlin

Re: Kleinunternehmergrenze überschritten, und nun?

Beitrag von tolledeu »

Auch in der Praxis beim Berater, hören die Mandanten gerne nur dass was sie hören wollen.
____________________________
„Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht zum Steuerzahlen. Die Kenntnis aber häufig.“

Baron Rothschild

rtde
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.12, 04:37

Re: Kleinunternehmergrenze überschritten, und nun?

Beitrag von rtde »

Ah! Ich habe vermutet, dass bei der Lauflistung deiner drei Punkte der erste Punkt ("1. Beim Finanzamt melden, ggf. Antrag auf "ISt-Versteuerung" stellen") falsch sei.

Okay. Werde mich dann doch mit einem Steuerberater in Verbindung setzen. Danke nochmals.

Ryuk
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 16.11.09, 12:48

Re: Kleinunternehmergrenze überschritten, und nun?

Beitrag von Ryuk »

:D Naja jetzt haben wir ja alles geklärt.

Antworten