Produkbewerungen gegen kostenfreie Produkte

Moderator: FDR-Team

Antworten
Mrs1Snooper
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 07.05.09, 14:15

Produkbewerungen gegen kostenfreie Produkte

Beitrag von Mrs1Snooper » 05.03.14, 10:36

Hallo,

ich frage mich grade aus gegebenen Anlass, was ich bei folgender Situation zu beachten habe:

Aufgurnd dessen das ich viele Bewertung auf der Platform (Wortsperre: Firmename) geschrieben habe (viele viele Reviews) möchte nun ein Elektronikhändler mit mir zusammenarbeiten und mir kostenfrei Produkte zur Verfügung stellen, damit ich diese Bewerten kann. Anschließend kann ich die Produkte behalten.

Ist hier etwas zu beachten? Steuerlich eventuell? Falls ja, könnt ihr mir sagen wo genau ich das nachlesen kann. Google habe ich schon bemüht, aber noch nichts aussagekräftiges gefunden (vllt. die falschen Suchbegriffe).

Wert der zugesandten Sachen variiert so zwischen 20 und 180€.

Vielen Dank schon jetzt für jede Antwort!

Tastenspitz
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 19155
Registriert: 05.07.07, 07:27
Wohnort: Daheim

Re: Produkbewerungen gegen kostenfreie Produkte

Beitrag von Tastenspitz » 05.03.14, 10:46

Wenn der Versender der Produkte hier keine Voraussetzungen (Gewerbe) an das Ganze knüpft, ist es wohl als Hobby anzusehen.
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Für individuelle Rechtsberatung bitte "ALT" und "F4" auf der Tastatur gleichzeitig drücken.

Mrs1Snooper
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 07.05.09, 14:15

Re: Produkbewerungen gegen kostenfreie Produkte

Beitrag von Mrs1Snooper » 05.03.14, 10:51

Vielen Dank schonmal für die Antwort. Der Versender wünscht sich eine Bewertung, diese ist jedoch nicht verpflichtend (ist nichtmal überprüfbar ob ich bewerte oder nicht). Ändert das etwas am Sachverhalt?

Antworten