Seite 1 von 1

Altersvorsorgezulage (Riester-Rente)

Verfasst: 13.07.16, 11:21
von derrick
Hallo,
die Einnahmen aus einer Rente wegen voller Erwerbsminderung bzw. Erwerbsunfähigkeit zählen ja bekanntlich zu den beitragspflichtigen Einnahmen hinsichtlich der Riester-Rente. Gilt dies auch für Einnahmen aus einer Witwenrente und einer Betriebsrente, oder sind diese Einnahmen für die Gewährung eine Altersvorsorgezulage nicht relevant?
mfg

Re: Altersvorsorgezulage (Riester-Rente)

Verfasst: 13.07.16, 13:22
von Opa
Es wird in Zeile 11 der Anlage AV nach "beitragspfl. Einnahmen im Sinne der RV" gefragt.
Eine Witwenrente gehört m. E. nicht dazu.

Re: Altersvorsorgezulage (Riester-Rente)

Verfasst: 14.07.16, 11:11
von derrick
Opa hat geschrieben:Es wird in Zeile 11 der Anlage AV nach "beitragspfl. Einnahmen im Sinne der RV" gefragt.
Eine Witwenrente gehört m. E. nicht dazu.
Dies erscheint wirklich nicht klar, da hinsichtlich des Renteneinkommes nur der Begriff der "Rente wg. voller Erwerbsminderung" genannt wird; andererseits ist eine Witwenrente natürlich auch beitragspflichtig - aber nunmal kein Erwerbseinkommen, höchstens eine Folge von Erwerbseinkommen...

mfg

Re: Altersvorsorgezulage (Riester-Rente)

Verfasst: 15.07.16, 11:02
von taxalus
derrick hat geschrieben:.....andererseits ist eine Witwenrente natürlich auch beitragspflichtig - aber nunmal kein Erwerbseinkommen, höchstens eine Folge von Erwerbseinkommen...
mfg
beitragspflichtig in der Kranken- und Pflegeversicherung, aber nicht in der Rentenversicherung.

Re: Altersvorsorgezulage (Riester-Rente)

Verfasst: 18.07.16, 22:23
von Hanomag
derrick hat geschrieben:Hallo,
die Einnahmen aus einer Rente wegen voller Erwerbsminderung bzw. Erwerbsunfähigkeit zählen ja bekanntlich zu den beitragspflichtigen Einnahmen hinsichtlich der Riester-Rente.
Mehr noch, sie berechtigen zur Inanspruchnahme der Riesterförderung.
derrick hat geschrieben:Gilt dies auch für Einnahmen aus einer Witwenrente und einer Betriebsrente,
Nein, nur die in §10a Abs. 1 Satz 4 EStG genannten Renten.