Vater als Hausmeister auf Minijob Basis

Moderator: FDR-Team

Antworten
jimmyone
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 28.07.08, 00:57

Vater als Hausmeister auf Minijob Basis

Beitrag von jimmyone »

Hallo Zusammen,

darf der Vater (A) einer Person (B) auf Minijob Basis als Hausmeister in der Immobilie der Person B arbeiten?
Die Aufgaben des Vaters sind typische Hausmeister Tätigkeiten.
Die Person B würde diese tatsächlichen Ausgaben dann auch bei der Einkommensteuer berücksichtigen wollen.

Begründung ist die drigende Suche des Vaters A nach einem Minijob und die zeitliche Entlastung der Person B.
Ausgezahlt würde dafür ein Betrag von 300 € samt unterschriebener Quittung.

Lieben Gruß
Jimmyone

FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 17723
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: Vater als Hausmeister auf Minijob Basis

Beitrag von FM »

Grundsätzlich geht das natürlich schon, aber Finanzamt und Sozialversicherung überprüfen bei der Beschäftigung naher Angehöriger, ob nicht ein Scheinarbeitsverhältnis vorliegt.

Was ist denn der Grund für "dringende Suche des Vaters A nach einem Minijob" - nur die 300 Euro oder noch etwas anderes?

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: Vater als Hausmeister auf Minijob Basis

Beitrag von SusanneBerlin »

jimmyone hat geschrieben: darf der Vater (A) einer Person (B) auf Minijob Basis als Hausmeister in der Immobilie der Person B arbeiten?
Die Aufgaben des Vaters sind typische Hausmeister Tätigkeiten.
Die Person B würde diese tatsächlichen Ausgaben dann auch bei der Einkommensteuer berücksichtigen wollen.

Begründung ist die drigende Suche des Vaters A nach einem Minijob und die zeitliche Entlastung der Person B.
Ausgezahlt würde dafür ein Betrag von 300 € samt unterschriebener Quittung.
Ja sicher ist das möglich. Es gibt kein Verbot von Arbeitsverhältnissen zwischen Verwandten.


Natürlich muss das Arbeitsverhältnis auchbei der Minijobzentrale angemeldet werden, sonst wäre es Schwarzarbeit. Falls die Immobilie vermietet ist, gilt der Minijob nicht als "Haushaltsnahe Dienstleistung" für B's Haushalt und B muss an die Minijobzentrale die Pauschalsteuer (außer A und B vereinbaren die Lohnsteuer nach der Lohnsteuerklasse abzurechnen, dann geht die Lohnsteuer ans Finanzamt), Sozialversicherungsabgabe und an die BG-Unfallkasse einen Beitrag zur Unfallversicherung abführen. Nähere Informationen und Beratung erteilt die Minijobzentrale.
Grüße, Susanne

Jutta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 824
Registriert: 05.11.04, 10:39
Wohnort: Bayern

Re: Vater als Hausmeister auf Minijob Basis

Beitrag von Jutta »

Geht problemlos, ich habe meinen Sohn als Mini-Jobber für die Immobilien angemeldet.

Aber falls das hinterfragt wird, würde sich empfehlen, alle Zahlungen über das Konto abzuwickeln.
Gerade unter Verwandten kann man so beweisen, dass das Geld geflossen ist.

Und sollte es sich um haushaltsnahe Dienstleistung (also nicht für ein Mietshaus) handeln, ist bargeldlos sogar eine Voraussetzung für die steuerliche Anerkennung.
Gruß
Jutta

Antworten