Teilwertabschreibung auf ein Darlehen ins Ausland

Moderator: FDR-Team

Antworten
Backgammon
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 18.08.06, 07:05

Teilwertabschreibung auf ein Darlehen ins Ausland

Beitrag von Backgammon » 29.08.18, 12:59

Wie ist in folgendem Fall die allgemeine Rechtslage ?

Von einer OHG wird in 01/2016 ein Darlehen ins Ausland an eine ausländische Tochterfirma (Kapitalgesellschaft, 80%-ige Beteiligung) vergeben.
Es werden werthaltige Sicherheiten in Darlehenshöhe vereinbart.
Die ausländische Tochterfirma zahlt weder vereinbarte Zins- noch Tilgungsraten. Warenlieferungen an die Tochterfirma von fremden Dritten werden dagegen von ihr bezahlt.
Die OHG nimmt die vereinbarten Sicherheiten nicht in Anspruch; Mahnungen werden nicht geschrieben; Vollstreckungsmaßnahmen unterbleiben.
Die OHG nimmt zum 31.12.2016 eine Teilwertabschreibung auf das Darlehn vor.

Ist eine Hinzurechnung der Teilwertabschreibung nach § 1 AStG vorzunehmen ?
Rechtsvorschriften / Urteile ?

TidoZett
FDR-Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 21.09.15, 14:50

Re: Teilwertabschreibung auf ein Darlehen ins Ausland

Beitrag von TidoZett » 06.09.18, 12:38

Gilt bei AstG nicht immer der Fremdvergleichsgrundsatz? ein fremder Dritter würde nicht auf die Vollstreckungsmaßnahmen/sicherheitenverwertung verzichten

Antworten