GmbH Anteile günstig erworben, nun mehr Mert?

Moderator: FDR-Team

Antworten
Robert64
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 11.11.13, 10:40

GmbH Anteile günstig erworben, nun mehr Mert?

Beitrag von Robert64 » 15.08.19, 11:23

Hallo, Angenommen 3 Gesellschafter einer GmbH, die Personen A, B und C halten den gleichen Anteil an dem Stammkapital X.
Der Firma geht es schlecht, C scheidet freiwillig aus und verkauft, seine Anteil gleichmäßig für ein Euro an A und B.
Der Firma geht es weiter schlecht, B scheidet freiwillig aus und verkauft seine Anteile für einen Euro an A.

A bringt die Firma in Schwung. (Schuldenfrei, mit Gewinn)
> 10 Jahre später will A die Firma auflösen.
Er hat, de fakto, für der WERT des Stammkapitals X nur 1/3X + 2 Euro bezahlt

Kann er trotzdem nach der Auflösung der GmbH X Euro Stammkapital sich auszahlen?

Danke

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: GmbH Anteile günstig erworben, nun mehr Mert?

Beitrag von SusanneBerlin » 15.08.19, 11:44

Ja natürlich steht dem einzigen Gesellschafter das Bankguthaben und sonstige Vermögenswerte der aufgelösten GmbH zu, wem denn auch sonst?

Ebenso natürlich wird er darauf Steuern zahlen müssen, aber danach haben Sie ja nicht gefragt.
Grüße, Susanne

Robert64
Topicstarter
FDR-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 11.11.13, 10:40

Re: GmbH Anteile günstig erworben, nun mehr Mert?

Beitrag von Robert64 » 15.08.19, 12:00

Vielen Dank.

Steuern ... guter Tip ...

Lohnsteuer auf 2/3 X - 2 Euro ?
Obwohl B und C es ja mit bereits versteuertem Geld erworben haben kasiert hier der Staat nocheinmal?

oder?

(danke Nochmal)

SusanneBerlin
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 16199
Registriert: 05.11.12, 13:35

Re: GmbH Anteile günstig erworben, nun mehr Mert?

Beitrag von SusanneBerlin » 15.08.19, 12:32

Nein keine Lohnsteuer, denn das Stammkapital der GmbH ist keine Lohnzahlung an A.

Und Ihr Argument, dass man keine Steuern zahlen muss, wenn man eine Investition mit "bereits versteuerten Geld erworben hat" vergessen Sie mal ganz schnell wieder, weil das keine gesetzliche Grundlage hat.
Grüße, Susanne

bavarian tax collector
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1903
Registriert: 30.03.08, 10:36
Wohnort: Bayern

Re: GmbH Anteile günstig erworben, nun mehr Mert?

Beitrag von bavarian tax collector » 16.08.19, 06:35

Die Auflösung der GmbH führt zu gewerblichen Einkünften im Sinne §17 EStG.
§17 Abs.4 EStG" hat geschrieben:1Als Veräußerung im Sinne des Absatzes 1 gilt auch die Auflösung einer Kapitalgesellschaft, die Kapitalherabsetzung, wenn das Kapital zurückgezahlt wird, und die Ausschüttung oder Zurückzahlung von Beträgen aus dem steuerlichen Einlagenkonto im Sinne des § 27 des Körperschaftsteuergesetzes.2In diesen Fällen ist als Veräußerungspreis der gemeine Wert des dem Steuerpflichtigen zugeteilten oder zurückgezahlten Vermögens der Kapitalgesellschaft anzusehen.
Den Rest bitte mit einem Steuerberater klären!

taxpert
Your friendly bavarian tax collector

Motto:
"Yeah, I'm the taxman
And you're working for no one but me" (The Beatles, Taxman, Revolver)

"Bitte, Danke und Verzeihung wandern auf die Liste der bedrohten Wörter!"

Antworten