Arbeitsraum u. ä

Moderator: FDR-Team

Antworten
blue cloud
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 16.03.13, 14:19

Arbeitsraum u. ä

Beitrag von blue cloud »

Der Pensionär Ringo soll 2 Mehrfamilienhäuser besitzen und ist noch als "ehrenamtlicher" Chronist und im geringen Rahmen als Buchautor tätig und leistet auch noch den Vertrieb von ein oder 2 Büchern.
Er lebt in einem Einfamilienhaus mit ausreichendem Platz und hat in einem "sonst selten genutzten Zimmer" einen Schreibtisch und seine gesamte Technik vom PC über Drucker, FAX sowie 2 umfangreiche Bücherschränke mit gesammelten Unterlagen für seiner Büchertätigkeit aufgestellt. Ebenso wird das erforderliche Büromaterial, simpel gesagt vom Stift bis zum Locher etc. vorgehalten. Ebenso lagert er hier seine Buchauflage, die sich naturgemäß durch Verkauf vermindert. Versandunterlagen usw. wird ebenfalls vorgehalten.
Ok, alles soll aber im kleinsten Rahmen, sagen wir je Buchtitel Auflage 500 Exemplare....
Es soll keine einmalige Aktion sein, ich stelle mir einen Recherchezeitraum von vielleicht je einem Jahr pro Buch und sicherlich noch einmal 2-3 Jahre Vertrieb je Büchlein vor.

Der arme Kerl verbringt hier seine Zeit für Recherchen, für seine Autorentätigkeit, für Versandtätigkeiten, Rechnungslegung und Überwachung,
aber auch für Nebenkostenabrechnungen in seinen Häusern, Erstellung von Mietverträgen, Mieter-, Handwerkerkorrespondenz usw. halt alles was anfällt bis hin zur Auswahl von erforderlichem Material im Rahmen der Unterhaltung oder Instandsetzung, Einkauf im Internet als Stichwort.

Beihilfe und PKV Abrechnungen gehören ebenfalls zu dem Betätigungsfeld von Ringo. Von einem geregelten 8-Stunden Beamtenalltag :lachen: soll er mithin weit entfernt sein.

Soweit so gut, nun muss er auch noch den Raum putzen, heizen, verbraucht Strom und sicherlich entstehen noch weitere Kosten. Wäre er "nur" Pensionär ohne weitere Aufgaben/Arbeiten stände der Raum vermutlich leer, würde nicht genutzt, vielleicht als Abstellfläche.

Nun kommt die große Frage ....ein Arbeitszimmer im steuerlichen Sinne wird es wohl nicht sein, aber gibt es für derartige "unübliche" Fallkonstellationen Pauschbeträge oder was könnte/dürfte/sollte Ringo steuerlich geltend machen?

Danke vorab.

Hertha1892
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 594
Registriert: 24.08.15, 10:54

Re: Arbeitsraum u. ä

Beitrag von Hertha1892 »

Ringo müsste seine Einkünfte aus Autorentätigkeit und Vertrieb von Büchern erklären und hätte dann Betriebsausgaben zu diesen Tätigkeiten. Ob das dann nur die Arbeitsmittel sind oder die Voraussetzungen für ein Arbeitszimmer erfüllt wären, bliebe zu prüfen.

Grüße Hertha1892

Antworten