Zu- und Abflussprinzip

Moderator: FDR-Team

Antworten
derrick
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 990
Registriert: 31.01.05, 12:24

Zu- und Abflussprinzip

Beitrag von derrick »

Hallo,

anlehnend an meinen u.g. Beitrag hinsichtlich der Heimkosten bei privat Versicherten stellt sich noch die Frage, wie die Heimkosten- bzw. -rechnungen in der Steuererklärung anzugeben sind. In dem betr. Fall wurden die Kosten für die Monate 11 und 12 von der Kasse erst im Februar des Folgejahres erstattet. Müssen diese Erstattungen im Jahr der Rechnungsstellung oder im Jahr der tatsächlichen Erstattung (was in diesem Fall für den Steuerzahler wohl günstiger wäre) aufgeführt werden?

mfg
bavarian tax collector
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2005
Registriert: 30.03.08, 11:36
Wohnort: Bayern

Re: Zu- und Abflussprinzip

Beitrag von bavarian tax collector »

R33.1 Abs.1 Satz 2 EStR hat geschrieben:Der Stpfl. ist belastet, wenn ein Ereignis in seiner persönlichen Lebenssphäre ihn zu Ausgaben zwingt, die er selbst endgültig zu tragen hat.
H331 - 33.4 EStH "Ersatz von dritter Seite" hat geschrieben: Die Ersatzleistungen sind auch dann abzusetzen, wenn sie erst in einem späteren Kalenderjahr gezahlt werden, der Stpfl. aber bereits in dem Kalenderjahr, in dem die Belastung eingetreten ist, mit der Zahlung rechnen konnte (BFH vom 21.8.1974 - BStBl 1975 II S. 14).
taxpert
Your friendly bavarian tax collector

Motto:
"Yeah, I'm the taxman
And you're working for no one but me" (The Beatles, Taxman, Revolver)

"Bitte, Danke und Verzeihung wandern auf die Liste der bedrohten Wörter!"
Antworten