KFZ Steuernachzahlung

Moderator: FDR-Team

Antworten
lupo52
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 22.08.07, 11:21

KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von lupo52 »

Folgende Frage an die Experten:
seit 2015 kam kein Steuerbesheid bzw.Rechnung oder Mahnung für KFZ Steuer. Heut kam eine Mahnung mit insgesmt 6 jährlichen Nachzahlungen vom 16.04.2016 bis zum 17.04.2022 und Säumniszuschlägen von insgesamt 666€ . Es erfolgte kein Bescheid Mahnung oder andere Nachrichten. Die zuständige Bundeskasse bestätigt (von der die Mahnung kommt), daß seit 2015 keine Mahnungen oder KFZ Steuerbescheide verschickt wurden und der Fahrzeughalter muss sich mit dem Hauptzollamt in Verbindung setzen. Kann hier jemand einen Rat geben?
Danke und Grüße im vorraus
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26567
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von ktown »

Seit wann kommen für die KFZ Steuer jährliche Bescheide?
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
lupo52
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 22.08.07, 11:21

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von lupo52 »

in der Mahnung jährlich vom 18.04.16 ..18.4.17. 18,4.18. usw bis 18.04.21 - 17.04.22. insgesamt 6 Nachzahlungen jeweils 308€. Dazu 6 Säumniszuschläge für jedes Jahr. Gestaffelt von 2016 -201 € bis 2021 -21€ zusammen 666€ .
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 21187
Registriert: 05.12.04, 16:06

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von FM »

Der Steuerbescheid kommt nur einmal, kurz nach der Zulassung. Oder eben wenn sich etwas ändert.

Ob die Säumniszuschläge berechtigt sind dürfte davon abhängen, wer an der Verzögerung schuld war. Eigentlich wird die Kfz-Steuer ja per Bankeinzug automatisch erledigt. Warum klappte das nicht? Falsche Kontodaten angegeben, Konto nicht gedeckt, oder Fehler der Behörde?

Die Auskunft der Bundeskasse ist richtig: man muss sich an die zuständige Behörde beim Zoll wenden. Die Kasse macht nur den Vollzug, die Entscheidungen trifft die Ausgangsbehörde.
lupo52
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 22.08.07, 11:21

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von lupo52 »

Der letzte Steuerbescheid kam 2015 und wurde nach der Anmeldung auch vom Finanzamt für ein Jahr abgebucht. Danach wurde der Zoll mit der KFZ Steuer beauftragt (hab ich heute erfahren. Bei der Umstellung sind wahrscheinlich meine Daten nicht erfasst worden. Desshalb kam keine Aufforderung oder Abbuchung. Mahnungen auch nicht, nichts absolut nichts, bis auf das heutige Schreiben mit Androhungen über Zwangsvollstreckung, Stillegung des Fahrzeugs, keine neu Zulassung möglich usw.
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26567
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von ktown »

lupo52 hat geschrieben: 23.11.21, 21:15 Der letzte Steuerbescheid kam 2015 und wurde nach der Anmeldung auch vom Finanzamt für ein Jahr abgebucht.
Da passt was nicht. Seit 01.07.2014 wird die Kfz Steuer vom Zoll festgesetzt und erhoben.
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
lupo52
Topicstarter
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 22.08.07, 11:21

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von lupo52 »

nach telefonischer Rücksprache mit dem zuständigem Hauptzollamt werden alle Säumniszuschläge gestrichen. Zu klären wird nur noch die Verjährungsfristen bei KFZ Steuer. Das Hauptzollamt meint ab 2016 muss bezahlt werden, also vom 18.04.2016 bis 17.04.2022-zusammen 6 Jahre. Kennt sich hier jemand aus?
ktown
FDR-Moderator
Beiträge: 26567
Registriert: 31.01.05, 08:14
Wohnort: Auf diesem Planeten

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von ktown »

Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.

Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Durch Heftigkeit ersetzt der Irrende, was ihm an Wahrheit und an Kräften fehlt" Zitat Goethe
bavarian tax collector
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 2061
Registriert: 30.03.08, 11:36
Wohnort: Bayern

Re: KFZ Steuernachzahlung

Beitrag von bavarian tax collector »

lupo52 hat geschrieben: 24.11.21, 10:17 Zu klären wird nur noch die Verjährungsfristen bei KFZ Steuer. Das Hauptzollamt meint ab 2016 muss bezahlt werden, also vom 18.04.2016 bis 17.04.2022-zusammen 6 Jahre.
§6 KraftStG hat geschrieben:Die Steuer entsteht mit Beginn der Steuerpflicht, bei fortlaufenden Entrichtungszeiträumen mit Beginn des jeweiligen Entrichtungszeitraums.
§2 Abs.2 KraftStG hat geschrieben: Auf die Kraftfahrzeugsteuer sind diejenigen Vorschriften der Abgabenordnung anzuwenden, die für andere Steuern als Zölle und Verbrauchsteuern gelten.
§228 AO hat geschrieben:Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis unterliegen einer besonderen Zahlungsverjährung. Die Verjährungsfrist beträgt fünf Jahre,
§229 Abs.1 AO hat geschrieben:Die Verjährung beginnt mit Ablauf des Kalenderjahrs, in dem der Anspruch erstmals fällig geworden ist.
Ergibt:

Beginn der Verjährung Kfz-Steuer 18.04.2016 - 17.04.2017: 31.12.2016
Ende der Verjährung: 31.12.2021

Ja, das HZA hat recht.

taxpert
Your friendly bavarian tax collector

Motto:
"Yeah, I'm the taxman
And you're working for no one but me" (The Beatles, Taxman, Revolver)

"Bitte, Danke und Verzeihung wandern auf die Liste der bedrohten Wörter!"
Antworten