Seite 1 von 1

Todschlag???

Verfasst: 17.07.09, 18:26
von Havok
Todschlag??My freund hat vor 4 tagen 2 frauen angesprochen das waren so ab 40
er meinte ganz höffllich das sie ihre hund an leine machen soll weil ihre hund sein hund angegriffen hat.und sie bekommt die tierarzt rechnung,wenn sie nicht zahlen dann anzeige.darauf hin haben die 2frauen ihn beleidig und auch und sofort 2 männer dazu geholt ich denke das waren bruder oder sowas.
sie haben ihn sofort angegriffen und als er auf dem bodem lag dann richtig getretten.aber er stand wieder auf wobei sie ihn wieder zusammen geschlagen haben dann hat die frau das hund los gelassen.wären die 2 männer auf ihn auf bodem geschlagen haben.und haben haben ihn bedroht das er ausziehen soll sonst ist er ne tode mann

die polizei kam später dazu er hat anzeige gemacht und lag 4 tage in krankenhaus.

(Drei Links zu Photos entfernt - Klaus)


der könnte kaum sich verteidigen.

als die polizei da war haben die täter auch anzeige gegen ihn gemacht.

wobei niemand von denen verletzt geworden ist.

jetzt mochte ich gerne eure meinung wissen was das genau ist
versuchte todschlag oder mord??

was passiert mit dem anzeige von tätter??

was passiert in gericht??

er selber ist rechtschutz versichert und auch anwalt eingeschaltet
aber der anwalt sagt vorerst nichts bis er alles bekommt bilder die funde krankenheisentlassung aufnameatest u.s.w

die Hundebiß ist 6 cm tief

Verfasst: 18.07.09, 13:30
von Havok
brief von polizei bekommen:
da drine steht:Ermittlungsverfahren wegen folgender strafttat
Gefährliche körperverletzung gemäß §§ 223,224 StGB (wechselseitige KV)Bedrohung gemäß § 241 STGB Nötigung gemäß § 240 Stgb

eingeladen

Verfasst: 19.07.09, 09:00
von Aileen
Was hat das im Forum Tierrecht zu suchen???

Verfasst: 19.07.09, 16:29
von Adromir
Einer der Mittäter war ein Hund ;) Trotzdem mal ins Strafrecht verschubst..