Seite 1 von 1

Betrug

Verfasst: 18.11.11, 18:09
von andase
Hallo
Person 1 sitzt schon seit ca. 1 Jahr in der JVA, und Person 2 bekommt jetzt leider immer wieder Post, wegen Leistungskreditbetrug oder Ähnliches.
Da Pseron 1 und 2 noch Verheiratet sind, aber seit über 1 Jahr getrennt Lebend sind und Person 1 die Kreditbetrüge oder Ähnliches begangen hat, ist nun von Person 3 die Frage, was Person 2 noch Passieren kann.
Einen Anwalt hat Person 2 schon, aber Pseron 3 hat Angst Person 2 zu verlieren, das die vielleicht auch in die JVA muss, obwohl sie nichts dafür kann, da Person 1 einfach auf den Namen von Person 2 bestellt,b.z.w beantragt hat.

Re: Betrug

Verfasst: 18.11.11, 18:18
von Gammaflyer
Das hängt nicht unerheblich davon ab, was das für Post ist.

Re: Betrug

Verfasst: 18.11.11, 20:13
von andase
Das sind dann, Eilnadung zur Vernehmung als Beschuldigte, von der Polizei.

Re: Betrug

Verfasst: 18.11.11, 22:06
von J.A.
Nun das kommt darauf an, ob Person 2 Mittäter war, oder Beihilfe dazu geleistet hat.

Vorsorglich weise ich darauf hin, dass die Strafverfolgungsbehörden diese Frage oftmals anders beurteilten, als der Beschuldigte selbst oder irgendwelche "Personen 3" -->
obwohl sie nichts dafür kann
Rechtlich kann man schneller "was dafür", als man oft glaubt.

Aber beurteilen, wie der Fall hier liegt, kann man nartürlich von hier aus nicht ohne nähere Kenntnis der Umstände.