mobbing in der schule

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren

Moderator: FDR-Team

Antworten
excidium30
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.11, 22:00

mobbing in der schule

Beitrag von excidium30 » 06.12.11, 22:04

Hallo,

Ich habe da eine frage es gibt da jemanden in unserer Klasse den ich Mobbe weil er mich mir sachen wie Hu*ensohn und Behindertes kind oder sonstigen wörtern bewirft. nun habe ich ihm eine Tüte in seine Kapuze gelegt dann ist er gegangen,
nun droht er mir eine Anzeige an... Er war abundzu aber auch nett und ne zeitlang war nichts.

Was für ausmaße hat das?

Ich habe sonst noch nie eine Anzeige bekommen.

ich hoffe auf eine Antwort LG excidium30

ich bitte um eine Antwort.
W
as ich vergessen habe ich bin 15jahre alt

Stan78
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 893
Registriert: 30.03.11, 07:25

Re: mobbing in der schule

Beitrag von Stan78 » 06.12.11, 22:46

excidium30 hat geschrieben:nun habe ich ihm eine Tüte in seine Kapuze gelegt dann ist er gegangen,
Ist das Jugendslang für irgendeine Art von militärischem Übergriff? Wurden Waffen eingesetzt, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen? Dann würde zumindest die Zuordnung in das Forum "Wehrrecht" Sinn machen.
Insgesamt wäre es vielleicht sinnvoll, den Beitrag noch mal zu überarbeiten, damit zumindest im Ansatz nachvollziehbar wird, wer was mit wem gemacht hat.

excidium30
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.11, 22:00

Re: mobbing in der schule

Beitrag von excidium30 » 06.12.11, 22:53

Nein es wurden keine waffen oder sonstiges benutzt. damit war gemeint das ich in sein kaputzen pullover ledeglich eine tüte gelegt hatte. ich habe ihn halt öfters schon gemobbt ich habe sachen gemacht wie z.b das ich ihm hinterher rerannt bin u.s.w manchmal fand er es auch witzig nun jetzt aufeinmal nimmt er es ernst und möchte mich anzeigen dabei wirft er mir wörter ohne grund an den kopf das ich mich natürlich aucb selber verletzt fühle . ich denke ich bon lbin dann wohl in der falschen swktion . sorry wusste nich wo das hingehört es geht hier ledeglich um mobbing von meiner seite und beleidigungen von seiner seite...

JuraPunk
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 1089
Registriert: 29.04.11, 14:20
Wohnort: NRW

Re: mobbing in der schule

Beitrag von JuraPunk » 07.12.11, 05:22

Wehrrecht meint hier das Recht im Zusammenhang mit der Bundeswehr und den Streitkräften anderer Nationen.

JuraPunk

spraadhans
FDR-Moderator
Beiträge: 11239
Registriert: 26.11.05, 23:24

Re: mobbing in der schule

Beitrag von spraadhans » 07.12.11, 06:38

Mangels Forum für Kindergartenrecht verschiebe ich das ganze mal ins Strafrecht, da es anscheinend ja schon eine Anzeige gibt.

Mir ist immer noch nicht klar, warum eine Tüte in der Kapuze ein Problem sein sollte, oder ist hier etwa die in Papier gewickelte Mischung aus Tabak und Haschisch oder Marihuana gemeint?

Wie wäre es, wenn du das im Deutschunterricht Gelernte in deinen Beiträgen anwendest?

juggernaut
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 7050
Registriert: 10.03.09, 20:37
Wohnort: derzeit: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: mobbing in der schule

Beitrag von juggernaut » 07.12.11, 10:00

spraadhans hat geschrieben:Mir ist immer noch nicht klar, warum eine Tüte in der Kapuze ein Problem sein sollte, oder ist hier etwa die in Papier gewickelte Mischung aus Tabak und Haschisch oder Marihuana gemeint?
natürlich ist das gemeint :)

nun, das könnte strafbar sein. unter "mobbing" fällt das dann wohl nicht mehr; unanständig ist es so oder so. ein 15jähriger sollte das wissen. da ich in dieser hinsicht keinerlei mitleid mit ihnen habe, denke ich, dass ein paar sozialstunden - sagen wir so 100 - vollkommen ausreichen sollten, auch in ihnen dieses bewusstsein reifen zu lassen. und deshalb werde ich hier auch kein wort darüber verlieren, wie ihnen geholfen werden könnte (ohne dass ich damit sagen würde, dass ihnen geholfen werden kann).
juggernaut
Redfox hat geschrieben:Das ist ein Irrtum. Beamte arbeiten nicht. Sondern ... machen sonstwas. Aber arbeiten tun sie nicht.

excidium30
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.11, 22:00

Re: mobbing in der schule

Beitrag von excidium30 » 07.12.11, 19:05

ich hab mich bei ihm entschuldigt und er sich bei mir. Jaggernaut bitte chill :O

Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied
Beiträge: 12161
Registriert: 21.01.05, 19:42

Re: mobbing in der schule

Beitrag von Roni » 07.12.11, 19:12

excidium30 hat geschrieben:ich hab mich bei ihm entschuldigt und er sich bei mir. Jaggernaut bitte chill :O
und wo liegt nun das Problem, ich verdstehe das auch nicht

Antworten